Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 21.01.2019 17:38 Uhr

Stadtgespraech


18:26 Uhr | 07.01.2019

C&A-Gebäude könnte abgerissen werden

Nach Asbest-Fund

Das C&A-Haus in der Mönckebergstraße soll möglicherweise abgerissen werden. Grund dafür ist Asbest, das bei Modernisierungsmaßnahmen in den Zwischendecken des Gebäudes entdeckt wurde. Wie eine Sprecherin des Unternehmens gegenüber Hamburg 1 mitteilte, sei noch nicht final entschieden, ob das Gebäude komplett abgerissen oder nur saniert wird. Auch der Zeitpunkt einer möglichen zwischenzeitlichen Schließung der Filiale im Rahmen einer Sanierung oder eines Abrisses steht laut Unternehmen noch nicht fest.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Altona08.01.2019

Tief "Benjamin" bringt Sturmböen

Nachdem Norddeutschland mit Sturmtief „Zeetje“ vergangene Woche bereits stürmisch in das neue Jahr gestartet ist, hat nun der zweite schwere Sturm des Jahres Norddeutschland... [mehr]

20.01.2019

Hamburg hat die meisten Ladestellen

Deutschlandweit besitzt die Stadt Hamburg die meisten öffentlichen Ladestellen für Elektroautos. Ende 2018 gab es in der Hansestadt 834 Ladepunkte. Das geht aus einer neuen... [mehr]

18.01.2019

OP-Komplex in Eilbek eingeweiht

Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks hat heute zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Schön Klinik den neuen OP-Komplex der Klinik in Hamburg Eilbek eingeweiht. Der... [mehr]

Hamburg-Mitte11.01.2019

Mehrheit wünscht sich Rückkehr zu G9

76% der Hamburgerinnen und Hamburger wünschen sich eine Rückkehr zum Abitur an Gymnasien nach neun Jahren. Das geht aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Hamburger Abendblatts... [mehr]

Hamburg-Mitte10.01.2019

Schulgeldfreiheit in Heilberufen

Vor dem Rathaus sind am Donnerstag Nachmittag rund 350 Schüler und Therapeuten zusammen gekommen um für eine sofortige Schulgeldfreiheit in Heilberufen zu protestieren. Bisher... [mehr]

17.01.2019

Nach Dioxin-Fund in Boberger Dünen

Die nach Dioxin-Funden notwendige Sanierung eines großen Teils der Boberger Dünen könnte zwischen zwei und fünf Jahre dauern. Das erklärte ein Sprecher der Umweltbehörde... [mehr]

Hamburg-Mitte14.01.2019

"Elbdome" für Hamburg

Im Quartier Elbbrücken in der HafenCity könnte ein sogenannter “Elbdome” für Hamburg entstehen. Wie die Stadtentwicklungsbehörde gegenüber Hamburg 1 bestätigte, wäre ZITAT... [mehr]

Eimsbüttel08.01.2019

Sturmflut am Altonaer Fischmarkt

Tief Benjamin hat heute für die erste Sturmflut des Jahres in Hamburg gesorgt. Gegen Abend erreichten die Wasserstände ihren Höhepunkt und überfluteten den Altonaer Fischmarkt.... [mehr]

16.01.2019

So viele Lotto-Millionäre wie noch nie

In Hamburg gibt es so viele neue Lotto Millionäre wie noch nie. Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht von Lotto Hamburg hervor. Demnach haben im vergangenen Jahr vier... [mehr]