Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 17.06.2019 16:40 Uhr

Blaulicht


Altona

11:28 Uhr | 30.12.2018

2018 wurden weniger Altlasten geräumt als im Vorjahr

Kampfmittelräumdienst zieht Bilanz

Der Kampfmittelräumdienst der Hamburger Feuerwehr hat Bilanz gezogen. So wurden in diesem Jahr geringere Mengen Altlasten geräumt als noch im Vorjahr. 2017 wurden insgesamt 10,3 Tonnen Bomben und Granaten unschädlich gemacht. Als besonders heikel galten in diesem Jahr unter anderem der Einsatz am Wandsbeker Quaree, bei dem eine 1000-Pfund-Fliegerbombe entschärft wurde und der Einsatz in der Sternschanze, bei dem eine Fliegerbombe von rund 500 Pfund unschädlich gemacht wurde. Schätzungen zufolge sollen im Hamburger Stadtgebiet noch rund 3000 unentdeckte Fliegerbombe liegen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

11.06.2019

Feuerwehr rettet Kind aus dem Wasser

Im Stadtteil Neugraben nahe der Flüchtlingsunterkunft Am Röhricht ist gestern Abend ein 6-jähriger Junge in ein Regenrückhaltebecken gefallen. Der Kleine hatte längere Zeit... [mehr]

12.06.2019

Auto kracht in Litfaßsäule

In der Ludwig-Erhard-Straße, kurz vor der Einbiegung in die Englische Planke, ist am Dienstagabend ein Auto in eine Litfaßsäule gekracht. Zuvor war das Fahrzeug von einem Wagen... [mehr]

08.06.2019

Sturmtief "Ivan" sorgt für mehrere Einsätze

Starke Sturmböen haben in Hamburg heute gleich für mehrere Einsätze der Feuerwehr gesorgt. So drohte ein Baugerüst am ARD-Haus auf dem NDR-Gelände in Lokstedt umzustürzen. Die... [mehr]

13.06.2019

Beschädigtes Segelschiff noch immer im Hafen

Auch am fünften Tag nach dem schweren Unfall zwischen dem Lotsenschoner Nummer 5 Elbe und einem Containerfrachter liegt das historische Segelschiff weiter beschädigt im Hafen... [mehr]

13.06.2019

Zwei Geständnisse abgelegt

Im Prozess um den größten Kokainfund der Nachkriegszeit in Hamburg haben zwei Angeklagte heute ein Geständnis abgelegt. Für eine Bezahlung von 5000 Euro hatten sie die... [mehr]

13.06.2019

Feuer in Kneipe in Othmarschen

In der Traditionskneipe „Köpi“ nahe des Othmarscher Bahnhofs ist gestern am späten Abend ein Feuer ausgebrochen. Offenbar hatte der Wirt das Feuer als erster bemerkt und... [mehr]

15.06.2019

Unwetter in Hamburg

Aufgrund des Unwetters in Hamburg sind in Rissen mehrere Straßen Überflutet. Autos blieben in den Wassermassen stecken. Der Deutsche Wetterdienst hatte zuvor vor Unwettern... [mehr]

07.06.2019

Brand in Poppenbütteler Lagerhalle

In einer Lagerhalle im Poppenbütteler Bogen ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr bestätigte, war das Feuer in einem ca. 35 Quadratmeter großem Raum... [mehr]

09.06.2019

Soko "Autoposer" kontrolliert Hochzeitskorso

Die Soko Autoposer hat am Sonnabend mehrere Luxuswagen kontrolliert, die in bei einem großen Hochzeits-Autokorso aufgefallen waren. Die rund 600 Personen starke... [mehr]