Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 24.03.2019 00:21 Uhr

Gesellschaft


Hamburg-Mitte

17:20 Uhr | 18.12.2018

Caspar fordert Löschung

Streit um Gesichtserkennungssoftware

Die Datenbank, die zum Gesichtsabgleich im Zuge der G20-Ermittlungen von der Polizei genutzt wird, soll gelöscht werden. Das fordert Hamburgs Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar vom Hamburger Innensenator Andy Grote. In dieser Datenbank seien ohne hinreichende Rechtsgrundlage Gesichtsabdrücke Tausender Bürgerinnen und Bürger gespeichert. Der Innensenator kann gegen diese Anordnung vor dem Verwaltungsgericht Klage erheben. Anlässlich der Ermittlungen zu den G20-Ausschreitungen wurde durch die Polizei erstmals die automatisierte Gesichtserkennungssoftware eingesetzt.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

15.03.2019

Auftakt im Abtreibungsprozess

Es ist eine bundesweite Diskussion, die jetzt auch bis nach Hamburg erreicht hat. Immer wieder zeigen sogenannte „Lebensschützer“ Ärztinnen und Ärzte an, die in ihren Praxen... [mehr]

19.03.2019

Senat veröffentlicht Vertrag

Der Vertrag zum Rolling Stones Konzert im Jahr 2017 wurde im Transparenzportal der Stadt Hamburg veröffentlicht. Nachdem der öffentliche Druck zuletzt immer größer wurde, ist... [mehr]

16.03.2019

Wohnen in Pflegeheimen soll günstiger werden

Das Wohnen in Hamburger Pflegeheimen soll deutlich günstiger gemacht werden. Durchschnittlich zahlt im Moment jeder Bewohner rund 1.800 Euro pro Monat. Aus diesem Grund hat der... [mehr]

21.03.2019

Hamburg weiterhin beliebtes Reiseziel

Nach Hamburg kommen immer mehr Touristen. Das meldet das Statistikamt Nord. Im Januar dieses Jahres sind die Zahlen der Gäste und Übernachtungen erneut gestiegen. Im... [mehr]

14.03.2019

Rundgang zu 100 Jahre Frauenwahlrecht

Am 16. März 1919, also Sonnabend vor genau 100 Jahren durften Frauen erstmals die Hamburgische Bürgerschaft wählen und für das Parlament kandidieren. Passend dazu hat die... [mehr]

14.03.2019

Scheitert das Vorzeige-Projekt Esso-Häuser?

Der als modelhaft angesehene Planungsprozeß für die neuen Esso-Häuser am Spielbudenplatz droht erneut zu scheitern. Hintergrund ist, dass für einen kleinen Teil des... [mehr]

15.03.2019

Dieselfahrverbote könnten abgeschafft werden

Die Bundestagsabgeordneten haben gestern beschlossen eine umstrittene Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes vorzunehmen. Für Hamburg bedeutet dies, das Dieselfahrverbote... [mehr]

16.03.2019

125 Mio. Euro für Hamburgs Schulen

Der Bundesrat hat am Freitag dem Digitalpakt zugestimmt. Somit werden in den nächsten Jahren Hamburger Schulen mit rund 125 Millionen Euro für den digitalen Unterricht... [mehr]

22.03.2019

"Radentscheid Hamburg" gestartet

Die Bürgerinitative „Radentscheid Hamburg“ fordert eine fahrradfreundlichere Stadt und hat dazu heute eine Volksinitiative gestartet. Am Vormittag gaben die Initiatoren erste... [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Was kann Hamburg für Klimaschutz leisten?

Sendung vom 19.03.2019

Rasant

Rasant beim HSV-ESPORTS-Team

Sendung vom 18.03.2019

Menschen Marken Medien

Die Zukunft der Werbebranche

Sendung vom 13.03.2019