Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 23.02.2019 04:38 Uhr

Blaulicht


Eimsbüttel

18:23 Uhr | 03.12.2018

Die Polizei zum aktuellen Ermittlungsstand

Nach brutalem Angriff am Michel

Die Polizei ist nach der brutalen Tat am Hamburger Michel am vergangenen Wochenende weiterhin auf der Suche nach zwei Männern. Sie sollen in der Nacht zu Sonnabend zunächst eine Autofahrerin an einer roten Ampel belästigt und dann zwei zu Hilfe eilende Männer attackiert und einen von ihnen lebensgefährlich verletzt haben. Der 44-Jährige liegt mit einer schweren Kopfverletzung auf der Intensivstation. Die Täter flüchteten mit einem schwarzen BMW X3. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Die bisher unbekannt gebliebene Pkw-Fahrerin hat sich nun bei der Polizei gemeldet. Die Polizei bittet trotzdem weiterhin Zeugen, die Angaben zur Tat, den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug machen können, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

20.02.2019

LKW bleibt unter Eisenbahnbrücke stecken

Am Dienstagabend ist ein Kühllaster unter der Eisenbahnbrücke am Bahnhof Elbgaustraße in Eidelstedt hängengeblieben. Verletzt wurde niemand, das Dach des spanischen LKW wurde... [mehr]

16.02.2019

Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall

Mit diesem Foto fahndet die Hamburger Polizei derzeit nach einem unbekannten Täter, der am 18. Dezember vergangenen Jahres eine Reinigungsfirma in der Neustadt überfallen haben... [mehr]

22.02.2019

"Wir wollen ihnen auf die Schliche kommen"

Nachdem im Laufe dieser Woche immer wieder Müllcontainer auf dem UKE-Gelände gebrannt hatten, hat die Polizei am Donnerstagabend zwei Frauen festgenommen. Zeugen sollen... [mehr]

21.02.2019

Feuer aus Hausboot ausgebrochen

Auf einem Hausboot am Spreehafen ist am Mittag ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Ein Bewohner wurde mit Verdacht auf... [mehr]

15.02.2019

Polizist bei Fahrzeugkontrolle verletzt

Bei einer Fahrzeugkontrolle am Donnerstagabend ist ein Polizist in Altona-Nord von einem Auto angefahren und schwer am Bein verletzt worden. Er musste in einem Krankenhaus... [mehr]

18.02.2019

Jungfernstieg-Mord: Revision eingelegt

Nach dem Urteil gegen den Doppelmörder vom Jungfernstieg geht der Verteidiger des Verurteilten nun in Revision, das berichtet das Hamburger Abendblatt. Der Angeklagte war am... [mehr]

13.02.2019

Nach Sauna-Brand im Schwimmbad

Nach dem Brand eines Sauna-Hauses im Schwimmbad Bondenwald rechnet das Bäderland mit einem Totalschaden. Das bestätigte ein Sprecher auf Nachfrage. Der Reguläre Hallenbad- und... [mehr]

15.02.2019

Urteil im Prozess um Jungfernstieg-Doppelmord

Es war eine grausame Tat die ganz Hamburg schockierte. Der Doppelmord vom Jungfernstieg im April 2018. Heute nun ist das Urteil gesprochen worden. Das Hamburger Landgericht hat... [mehr]

21.02.2019

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die gestern Abend einen Überfall auf einen Discounter auf der Schanze beobachtet haben. Am Abend hatte ein bisher unbekannter, maskierter Mann einen... [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Zukunft Bahn - Wohin fährt der Zug?

Sendung vom 19.02.2019

Rasant

Eurohockey Cup beim Club an der Alster

Sendung vom 18.02.2019

Rasant

ChaCha Zazai und Jannik Freese zu Gast im Studio

Sendung vom 11.02.2019