Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 11.12.2018 08:48 Uhr

Gesellschaft


Hamburg-Nord

15:06 Uhr | 21.11.2018

Stellenabbau bei Philips geplant

Demo von PHILIPS-Angestellten

Unter dem Motto "Betroffenheit signalisieren und Arbeitsplätze erhalten" haben sich rund 300 Angestellte des Konzernriesen Philips und Vertreter der IG Metall vor dem Firmengelände des in der Röntgenstraße zu einer Demo versammelt. Ein Trauermarsch soll es sein. Einmal um das Firmengelände. Philips hat angekündigt, bis 2020 einen Teil seiner Arbeiten ins Ausland verlagern zu wollen und damit weitere Ganztagsstellen am Standort Hamburg abzubauen. Konkret davon betroffen: 215 Stellen im Bereich Systemfertigung, Service- und Entwicklungsaktivitäten. Neben der Sorgen um die persönlichen Schicksale der 215 Betroffenen, befürchten die Mitarbeiter auch eine Abnahme der Produktqualität.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte29.11.2018

Weniger Arbeitslose im Norden

In Hamburg gibt es derzeit so viele Beschäftigte wie noch nie. Mit rund 988.300 sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern erzielt Hamburg einen neuen Höchstwert. Das geht... [mehr]

Altona30.11.2018

Back-Aktion für den guten Zweck

Hamburger Schulklassen haben heute in Zusammenarbeit mit dem Verein Hanseatic Help Kekse für Obdachlose im Winternotprogramm gebacken. Das Gebäck soll Menschen ohne festen... [mehr]

Hamburg-Mitte25.11.2018

Positives Zwischenfazit der Deutschen Bahn

Knapp drei Monate nach der Einführung der Körperkameras hat die Deutsche Bahn ein positives Fazit gezogen. Das gab der Sicherheitschef der Bahn auf Anfrage der DPA bekannt. Die... [mehr]

Hamburg-Mitte10.12.2018

Rücktritt des Handelskammer-Präses

Handelskammer-Präses Tobias Bergmann ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Das gab der einstige "Kammer-Rebell" auf Facebook bekannt. Er sei stolz, in der... [mehr]

Eimsbüttel26.11.2018

Dein bestes Leben

Wo andere verzweifeln, fängt für Janis McDavid das Leben an. Ohne Arme und Beine geboren, reist er heute in entfernteste Länder, fährt selbst Auto, studiert Wirtschaft,... [mehr]

Hamburg-Mitte25.11.2018

"Branddirektor Westphal" bei der Feuerwehr

Das neue Löschboot der Hamburger Feuerwehr wird am Montag an der Überseebrücke feierlich getauft. Das Schiff mit dem Namen „Branddirektor Westphal“ ist eines der modernsten... [mehr]

Eimsbüttel29.11.2018

City-Hof: Erhalt oder Abriss?

Zu Gast ist Marco Alexander Hosemann, Vors. City-Hof e.V. über die Strategie der Stadt, die Abrissgenehmigung der Gebäude zu forcieren. [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Kältehilfeaktion des ASB

Kältehilfeaktion des Arbeiter-Samariter-Bundes: Mitarbeiter des ASB haben heute am Hamburger Gabenzaun obdachlose Menschen mit warmen Sachen versorgt. Unter anderem wurden... [mehr]

Hamburg-Mitte07.12.2018

2,3 Millionen Euro mehr für Studierende

SPD und Grüne wollen 2,3 Millionen Euro zusätzlich für Studierende bereit stellen. Darüber soll noch nächste Woche in der Hamburgischen Bürgerschaft abgestimmt werden.... [mehr]