Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 23.05.2019 05:39 Uhr

Gesellschaft


Hamburg-Nord

15:06 Uhr | 21.11.2018

Stellenabbau bei Philips geplant

Demo von PHILIPS-Angestellten

Unter dem Motto "Betroffenheit signalisieren und Arbeitsplätze erhalten" haben sich rund 300 Angestellte des Konzernriesen Philips und Vertreter der IG Metall vor dem Firmengelände des in der Röntgenstraße zu einer Demo versammelt. Ein Trauermarsch soll es sein. Einmal um das Firmengelände. Philips hat angekündigt, bis 2020 einen Teil seiner Arbeiten ins Ausland verlagern zu wollen und damit weitere Ganztagsstellen am Standort Hamburg abzubauen. Konkret davon betroffen: 215 Stellen im Bereich Systemfertigung, Service- und Entwicklungsaktivitäten. Neben der Sorgen um die persönlichen Schicksale der 215 Betroffenen, befürchten die Mitarbeiter auch eine Abnahme der Produktqualität.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.05.2019

Schließung von sechs katholischen Schulen

Sechs der 21 katholischen Schulen in Hamburg werden geschlossen. Das hat das Erzbistum in seinem Amtsblatt bekannt gegeben. „Dem Erzbistum Hamburg stehen aufgrund seiner... [mehr]

04.05.2019

"MietenMove" in Hamburg

Mehrere tausend Menschen haben heute im Rahmen des Mietenmoves demonstriert. Unter dem Motto „Mietenwahnsinn stoppen, günstige Räume für alle“ zogen die Demonstranten vom... [mehr]

19.05.2019

Großdemonstration für ein weltoffenes Europa

Kurz vor den Europawahlen in einer Woche sind am Sonntag hunderttausende Menschen unter dem Motto „Ein Europa für Alle“ in vielen europäischen Städten auf die Straßen gegangen,... [mehr]

09.05.2019

Haspa startet neues Pilotprojekt

Die Hamburger Sparkasse startet ein Pilotprojekt gemeinsam mit den mobilen Teams der Hamburger Kundenzentren. In drei Filialen der Haspa sollen in den nächsten Monaten... [mehr]

03.05.2019

Heute ist deutscher Erdüberlastungstag

Heute ist der deutsche Erdüberlastungstag. Das bedeutet, wäre der Ressourcenverbrauch der gesamten Weltbevölkerung so groß wie in Deutschland, wären ab heute alle für das... [mehr]

09.05.2019

Podiumsdiskussion zum Klimaschutz

Im Gut Karlshöhe in Wellingsbüttel ist am Mittwoch über Maßnahmen zum Klimaschutz diskutiert worden. Mit dabei waren unter anderem Alexander Porschke vom NABU Hamburg und Julia... [mehr]

15.05.2019

BUND fordert Klimanotstand für Hamburg

Der Hamburger BUND fordert die Bürgerschaft auf, den Klimanotstand in Hamburg auszurufen. Bisher seien alle notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels gescheitert.... [mehr]

22.05.2019

Briefwahl für 300.000 Hamburger

Bei den anstehenden Europa- und Bezirkswahlen haben sich diesmal fast 300.000 Hamburgerinnen und Hamburger für die Briefwahl entschieden. Das sind knapp 40 Prozent mehr als vor... [mehr]

07.05.2019

Zukunftsprojekt gerettet

Eines der größten Hamburger Zukunftsprojekte  - der sog. Hammerbrooklyn.DigitalCampus in der Nähe der Deichtorhallen ist gerettet und kann schon im Juni 2019 seine Arbeit... [mehr]