Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 11.12.2018 08:25 Uhr

Wirtschaft


Hamburg-Mitte

10:32 Uhr | 21.11.2018

Gesamtpreis auf 776 Millionen Euro veranschlagt

Elbvertiefung wird teurer als geplant

Die Elbvertiefung wird wohl deutlich teurer als ursprünglich geplant. So sollen sich die Kosten nach dem neuen Haushaltsentwurf des Bundes auf rund 776 Millionen Euro belaufen. Die Stadt Hamburg müsse davon bis zum Jahr 2021 rund 286 Millionen Euro zahlen. Damit wird die Elbvertiefung mehr als doppelt so teuer wie ursprünglich geplant. Denn zu Beginn der Planungen vor 10 Jahren waren und 350 Millionen veranschlagt worden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eimsbüttel03.12.2018

Einzelhandel erwartet Umsatzanstieg

Im Einzelhandel in Hamburg soll zum Jahresende durch das Weihnachtsgeschäft ein erneutes Umsatzwachstum verzeichnet werden. So rechnet der Handelsverband Nord mit einem Umsatz... [mehr]

Hamburg-Mitte14.11.2018

Luftfahrtindustrie im Süden profitiert mehr

Die Luft- und Raumfahrtindustrie im Norden profitiert weniger stark vom Boom der Branche als die Industrie im Süden. Das geht aus einer Befragung von 62 Betrieben im Auftrag... [mehr]

Hamburg-Mitte15.11.2018

HHLA plant Hochmodernes Röhrentransportsystem

Die HHLA plant ein hochmodernes Röhrentransportsystem für den Hamburger Hafen. Das berichtet das Abendblatt und beruft sich auf Unternehmenskreise. Demnach sollen Container in... [mehr]

Hamburg-Mitte13.11.2018

Bauarbeiten für Schierlingswasserfenchel

In der Billwerder Bucht haben jetzt die Bauarbeiten zum Schutz des Schierlingswasserfenchels begonnen. Laut eines Leipziger Gerichtsurteils ist die Stadt Hamburg dazu... [mehr]

Eimsbüttel14.11.2018

Agentur des Monats

Mehr zu thjnk heute Abend bei "Menschen Marken Medien", kurz MMM, um 20:15 Uhr und 22:15 Uhr auf Hamburg 1. Zu Gast sind: Anke Peters, GF Beratung thjnk Hamburg; Gerrit Zinke,... [mehr]

Hamburg-Mitte21.11.2018

Weniger Schlick weggebaggert als im Vorjahr

In diesem Jahr wurde weniger Schlick aus dem Hamburger Hafen weggebaggert als noch im Vorjahr. Das widerspricht dem Trend der vergangenen Jahre, in denen der Schlick immer... [mehr]

Eimsbüttel19.11.2018

Höhere Strompreise in 2019

Hamburger sollten sich im kommenden Jahr auf Stromerhöhungen einstellen. Nach dem Vergleichsportal Verivox könnten die durchschnittlichen Strompreise um vier bis fünf Prozent... [mehr]

Hamburg-Mitte13.11.2018

HHLA zieht positive Bilanz

Die Hamburger Hafen und Logistik AG, kurz HHLA, zieht eine positive Bilanz der ersten neun Monate dieses Jahres. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Demnach steigerte... [mehr]

Eimsbüttel10.12.2018

Hafenbahn steuert auf Rekordjahr zu

Der Umschlag der Hamburger Hafenbahn steuert auf einen Rekord zu. Bis Ende dieses Jahres rechnet die HPA mit einem Umschlag von 2,4 Millionen Containern, die mit der Bahn... [mehr]