Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 20.01.2019 22:51 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg-Mitte

13:49 Uhr | 22.10.2018

Trotz Verzögerung der Eröffnung auf Ende 2020

CCH: Erste Veranstaltungen bereits Mitte 2020

Obwohl sich die Eröffnung des CCH auf Ende des Jahres 2020 verschoben hat, können bereits Mitte des Jahres 2020 erste Veranstaltungen dort abgehalten werden. So werden sowohl der „World Congress on Endourology“ Ende August 2020 und der „73. Deutsche Juristentag“ Mitte September 2020 im CCH realisiert werden. Die Kosten für den Umbau belaufen sich auf rund 194 Millionen Euro.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Altona08.01.2019

Tief "Benjamin" bringt Sturmböen

Nachdem Norddeutschland mit Sturmtief „Zeetje“ vergangene Woche bereits stürmisch in das neue Jahr gestartet ist, hat nun der zweite schwere Sturm des Jahres Norddeutschland... [mehr]

Wandsbek09.01.2019

Großveranstaltungen in Wandsbek

Großveranstaltungen wie etwa der Schlagermove oder die Harley-Days könnten künftig öfter im Bezirk Wandsbek stattfinden. Das fordert die Interessengemeinschaft City Wandsbek.... [mehr]

Hamburg-Mitte09.01.2019

Gänsemarktpassage soll abgerissen werden

Die Gänsemarktpassage soll abgerissen werden. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens SIGNA gegenüber Hamburg 1. Demnach wurde das Gebäude an den österreichischen... [mehr]

Hamburg-Nord09.01.2019

Neues Schwimmbad in Ohlsdorf

Die Fertigstellung des Ohlsdorfer Schwimmbads verzögert sich um weitere zwei Monate. Das gab Michael Dietel, Sprecher des Bäderlands, auf Anfrage von Hamburg 1 bekannt. Wir... [mehr]

17.01.2019

Nach Dioxin-Fund in Boberger Dünen

Die nach Dioxin-Funden notwendige Sanierung eines großen Teils der Boberger Dünen könnte zwischen zwei und fünf Jahre dauern. Das erklärte ein Sprecher der Umweltbehörde... [mehr]

07.01.2019

Nach Asbest-Fund

Das C&A-Haus in der Mönckebergstraße soll möglicherweise abgerissen werden. Grund dafür ist Asbest, das bei Modernisierungsmaßnahmen in den Zwischendecken des Gebäudes... [mehr]

Hamburg-Nord10.01.2019

Geburtenhoch in Hamburg hält an

Auch 2018 konnten Hamburger Krankenhäuser ein Geburtenhoch verzeichnen. Demnach sind in fünf Krankenhäusern mehr als 3000 Kinder geboren worden. Im Vorjahr war dies nur in drei... [mehr]

Hamburg-Mitte07.01.2019

Tannenbäume werden ab heute abgeholt

Die Stadtreinigung hat heute mit der Abholung der Weihnachtsbäume begonnen. Für jeden Stadtteil gibt es bis zum 18. Januar je zwei feste Abholtermine. Die Stadtreinigung... [mehr]

20.01.2019

Hamburg hat die meisten Ladestellen

Deutschlandweit besitzt die Stadt Hamburg die meisten öffentlichen Ladestellen für Elektroautos. Ende 2018 gab es in der Hansestadt 834 Ladepunkte. Das geht aus einer neuen... [mehr]