Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 22.10.2018 01:02 Uhr

Blaulicht


Wandsbek

14:34 Uhr | 11.10.2018

Es ging offenbar um Drogenkriminalität

Nach Schüssen in Wandsbek

Bei der Auseinandersetzung mit Schusswechsel gestern hinter dem Wandsbeker Quarree ging es offenbar um Drogenkriminalität. Weiteren Erkenntnissen zufolge sollen die Täter mit dem Auto geflohen sein und nicht wie zuerst angenommen durch den U-Bahntunnel. Der 39-Jährige Mann, der bei dem Streit einen Beinschuss erlitt soll einem Haftrichter vorgeführt werden, da auch er eine Schusswaffe und Drogen bei sich hatte.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte17.10.2018

Razzien in Rothenburgsort

In Rothenburgsort finden seit heute Vormittag zwei Razzien statt. Laut Medienberichten sucht die Polizei bei einem afghanischen Exporteur nach geklauten Fahrrädern. Zudem... [mehr]

Wandsbek14.10.2018

SEK-Einsatz

Am frühen Sonntag Morgen hat sich ein Mann in Wandsbek in seiner Wohnung verschanzt. Offenbar sollen sich zwei Frauen bei ihm befinden. Die Polizei rückte, nachdem der Mann... [mehr]

Wandsbek11.10.2018

Nach Schüssen in Wandsbek

Nach der Schießerei in Hamburg Wandsbek wird heute der 39-jährige Mann vernommen, der gestern einen Beinschuss erlitt. Derzeit liegt der polizeibekannte Mann nach einer... [mehr]

Hamburg09.10.2018

Gasaustritt in einem Betrieb

In einem Betrieb für Sensorik und Meßtechnik im Poppenbüttler Bogen sind heute Mittag aus bislang ungeklärter Ursache hochentzündliche und hochgiftige Gase ausgetreten.... [mehr]

Wandsbek10.10.2018

Schießerei in der Nähe des Wandsbek Quarree

Hinter dem Wandsbeker Einkaufzentrum Quarree hat es am Mittwochnachmittag eine Schießerei gegeben. Eine Person ist dabei verletzt worden. Der Schütze ist flüchtig, die Polizei... [mehr]

Hamburg-Mitte19.10.2018

Schrecklicher Fund in Studentenwohnheim

In einem Studentenwohnheim in Borgfelde sind zwei tote Personen aufgefunden worden. Als die Feuerwehr gegen halb zwei in der Nacht in der Borgfelder Straße eintraf, fanden sie... [mehr]

Hamburg-Nord15.10.2018

Al Motassadeq wird abgeschoben

Die Abschiebung des Marokkaners al Motassadeq hat begonnen. Auf dem Gefängnishof landete am Vormittag ein Polizeihubschrauber. Dort ging Mottassadeq an Bord und wurde zum... [mehr]

Wandsbek16.10.2018

Feuer breitet sich auf Gewerbehaus aus

Wegen eines Feuers in einem aufgesetzten Dachgeschossbau ist die Hamburger Feuerwehr am Mittag zu einem Einsatz in der Steilshooper Allee gerufen worden. Das Feuer hatte sich... [mehr]

Hamburg-Nord15.10.2018

Abschiebung von 9/11-Attentäter

Der Marokkaner al Motassadeq, der wegen der Anschläge vom 11. September 2001 wegen Beihilfe zum Mord verurteilt wurde, soll heute nach 15 Jahren Haft zurück nach Marokko... [mehr]