Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 22.10.2018 03:06 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

16:35 Uhr | 09.10.2018

Übernahme von Vattenfall soll beste Lösung sein

Vollständiger Fernwärmerückkauf beantragt

Der Senat beabsichtigt den vollständigen Rückkauf des Fernwärmenetz bis zum 1. Januar 2019. Demnach soll die Übernahme der Fernwärmegesellschaft Vattenfall die beste Lösung sein um eine klimaschonende Fernwärmeversorgung aufzubauen und stabile Preise für die Kunden sicherzustellen. Schon 2013 haben Hamburgerinnen und Hamburger für einen Rückkauf von Strom- Gas und Fernwärmenetz gestimmt. Bis zum 16. Oktober 2018 soll eine entsprechende Senatsdrucksache beschlossen werden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg02.10.2018

Tag der Deutschen Einheit

Morgen ist der 03. Oktober, das heißt es ist Feiertag hier bei uns in Deutschland. Viele freuen sich über einen Arbeitsfreien tag und viele Feierlichkeiten in der... [mehr]

2545110.10.2018

Hohe Heizkosten für viele Mieterhaushalte

15 Prozent der Hamburger Mieterhaushalte sind durch steigende Heizölpreise stark belastet. Das geht aus dem aktuellen Heizspiegel 2018 für Deutschland hervor. Demnach muss ein... [mehr]

2545101.10.2018

Jeder achte Schüler muss wechseln

Jeder achte Schüler Hamburger Gymnasien muss nach der sechsten Klasse aufgrund mangelnder Leistung auf eine Stadtteilschule wechseln. Dass sind rund 12 Prozent aller Schüler zu... [mehr]

Hamburg03.10.2018

Tag der offenen Moschee auch in Hamburg

Am bundesweiten Tag der offenen Moschee haben heute auch in Hamburg rund 40 Moscheen ihre Pforten für Besucher geöffnet. Unter dem Motto „Religiosität - individuell, natürlich,... [mehr]

Hamburg-Mitte21.10.2018

Demonstration der Furkan-Gemeinschaft

Unter dem Motto „Freiheit für Alparslan Kuytul!“ haben am Samstag über 200 Angänger der Islamistischen Furkan-Gemeinschaft demonstriert. Sie forderten Freiheit des in der... [mehr]

Eimsbüttel11.10.2018

Experten fordern regulierte Drogenmärkte

Urs Köthner, Geschäftsführer freiraum Hamburg e.V., Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik. Der 12. Internationale akzept Kongress findet vom 10.... [mehr]

Hamburg-Mitte15.10.2018

Protestaktion gegen Oberbillwerder

Gerade mal 1300 Einwohner leben in dem kleinen Straßendorf Billwerder. Kein Wunder also, dass dort einfach Jeder Jeden kennt. Doch das könnte schon bald nur noch eine Frage der... [mehr]

Hamburg09.10.2018

Betriebsräte warnen vor Kaufhausschließung

Im Zuge der geplanten Fusion von Karstadt und Galeria Kaufhof warnen die Betriebsräte beider Unternehmen vor der Schließung von Kaufhäusern in der Innenstadt.Demnach sollen bei... [mehr]

Hamburg05.10.2018

Pflegeinitiative geht in die nächste Runde

Der Volksentscheid gegen Pflegenotstand geht in die nächste Runde. Dafür hat das "Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus" dem Senat das Volksbegehren heute... [mehr]