Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 17.12.2018 06:55 Uhr

Gesellschaft


25451

08:27 Uhr | 08.10.2018

Opposition folgt damit dem Rat der Schulleiter

CDU will Hamburger Abitur stärken

Das Abitur an Hamburger Schulen soll schwerer werden. Demnach sollen laut CDU die Hürden zur Zulassung zum Abitur heraufgesetzt werden. So sollen insgesamt 38 Oberstufenkurse statt der bisherigen 32 Kurse in die Endnote mit einfließen. Die CDU folgt damit dem Rat der Schulleiter, die in einem Positionspapier kritisierten, dass schwache Leistungen der Schüler toleriert werden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eimsbüttel29.11.2018

City-Hof: Erhalt oder Abriss?

Zu Gast ist Marco Alexander Hosemann, Vors. City-Hof e.V. über die Strategie der Stadt, die Abrissgenehmigung der Gebäude zu forcieren. [mehr]

Hamburg-Mitte27.11.2018

Grote für Stärkung des Verfassungsschutzes

Hamburgs Innensenator Andy Grote, SPD, setzt sich im Vorfeld der morgen in Magdeburg tagenden Innenministerkonferenz  für ein gemeinsames Handlungskonzept gegen... [mehr]

Altona30.11.2018

Back-Aktion für den guten Zweck

Hamburger Schulklassen haben heute in Zusammenarbeit mit dem Verein Hanseatic Help Kekse für Obdachlose im Winternotprogramm gebacken. Das Gebäck soll Menschen ohne festen... [mehr]

Hamburg-Mitte05.12.2018

Enquete-Kommission für Kinderschutz

Nach 2 jähriger Beratung hat die Hamburger Enquete-Kommission für Kinderschutz ihren Abschlussbericht mit 69 Empfehlungen an den Senat fertig gestellt. Die Kommission wurde vor... [mehr]

Hamburg-Nord14.12.2018

Weniger Fluggäste am Hamburg Airport

Der Hamburg Airport verzeichnet mit 17,2 Millionen Fluggästen einen leichten Passagierrückgang. Im Vergleich zum Vorjahr sind das rund zwei Prozent weniger. Einen wesentlichen... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Kältehilfeaktion des ASB

Kältehilfeaktion des Arbeiter-Samariter-Bundes: Mitarbeiter des ASB haben heute am Hamburger Gabenzaun obdachlose Menschen mit warmen Sachen versorgt. Unter anderem wurden... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Kalte Jahreszeit

Rund 2.000 Menschen leben in Hamburg auf der Straße. Auch die Zahl der Menschen, die keine eigene Wohnung haben und nicht immer bei Freunden und Bekannten unterkommen können,... [mehr]

Eimsbüttel14.12.2018

"Heißzeit" ist das Wort des Jahres 2018

"Heißzeit" ist das Wort des Jahres 2018 und soll auf den vergangenen Extremsommer anspielen. Wir haben die Hamburger gefragt, was sie davon halten. [mehr]

Hamburg-Mitte27.11.2018

Gewaltkriminalität und Sexualdelikte

Spätestens seit im Jahr 2015 viele tausend Flüchtlinge in unser Land gekommen sind, haben viele Menschen das Gefühl, dass das Land unsicherer geworden ist. Gefühlt nimmt die... [mehr]