Hamburg, 10.04.2020 21:22 Uhr

Politik


Hamburg

17:19 Uhr | 01.10.2018

Rechtsstreit mit Datenschutzbeauftragtem nicht ausgeschlossen

G20-Fotofahndung: Innensenator weist Kritik zurück

Innensenator Andy Grote, SPD, hat die Kritik des Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar an der G20-Fotofahndung zurückgewiesen. Ohne die technische Unterstützung könne das Material nicht systematisch ausgewertet werden und Straftaten würden nicht in der Gründlichkeit aufgeklärt werden können, wie es erforderlich ist, sagte Andy Grote gegenüber Hamburg 1. Vor einem Monat hatte Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar mitgeteilt, dass es keine Rechtsgrundlage für die Erstellung von biometrischen Gesichtsabdrücken durch die Hamburger Polizei gäbe.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.04.2020

Bußgeldkatalog tritt Freitag in Kraft

Um das Virus weiter einzudämmen hat der Senat heute einen Bußgeldkatalog beschlossen, der nun Ordnungswidrigkeiten gegen die aktuell geltenden Allgemeinverfügungen regeln soll.... [mehr]

02.04.2020

Neue Verordnung für Hamburg

Der Hamburger Senat hat heute einen Bußgeldkatalog beschlossen, der nun Ordnungswidrigkeiten gegen die aktuell geltenden Allgemeinverfügungen regeln soll. So müssen die... [mehr]

31.03.2020

Bürgerschaft tagt erstmals im Großen Festsaal

Wegen der andauernden Corona-Pandemie verlegt die Hamburgische Bürgerschaft ihre Sitzung in den Großen Festsaal des Rathauses. Über diesen historischen Schritt haben wir uns... [mehr]

20.03.2020

Hamburger AfD distanziert sich von Höcke

Der Hamburger AfD-Vorstand distanziert sich von Thüringens Landesvorsitzendem Björn Höcke und will ihn aus der Partei entfernt sehen. Hintergrund sind Höckes Forderungen,... [mehr]

08.04.2020

Über 87 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Im Rahmen des Soforthilfe-Pakets für Unternehmer hat die Stadt bereits über 87 Millionen Euro ausgeschüttet. Das teilte Finanzsenator Andeas Dressel mit. Bis Donnerstag sollen... [mehr]

24.03.2020

Insgesamt 1.237 gemeldete Fälle in Hamburg

Wie der Senat heute mitteilte, werden aktuell 72 Patienten in einem Krankenhaus behandelt, 18 von ihnen auf der Intensivstation. Im Durchschnitt gab es in den vergangenen vier... [mehr]

02.04.2020

Bürgerschaft hebt Schuldenbremse auf

Die Hamburgische Bürgerschaft hat in ihrer gestrigen Sitzung die Aufhebung der Schuldenbremse beschlossen. Grund hierfür ist die „außergewöhnliche Notsituation“ in Folge der... [mehr]

27.03.2020

Koalitionsverhandlungen erneut verschoben

Der für kommende Woche geplante Start der Koalitionsverhandlungen zwischen SDP und Grünen wird erneut verschoben. Darauf haben sich die beiden Parteien gestern geeinigt.... [mehr]

09.04.2020

Osteransprache des Ersten Bürgermeisters

Der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher wendet sich pünktlich vor Ostern mit seiner Ansprache an die Hamburgerinnen und Hamburger. [mehr]