Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 10.12.2018 22:39 Uhr

Politik


Hamburg

18:30 Uhr | 21.09.2018

Stattdessen Kompetenzstärkung der Polizei gefordert

Rot-Grün gegen Flora-Schließung

Die Hamburger SPD und die Grünen lehnen eine Räumung der Roten Flora als Konsequenz aus den Krawallen rund um den G-20 Gipfel als reine Symbolpolitik ab. Allerdings müsse das in den letzten 30 Jahren entwickelte Miteinander auf Grund der Gewalt, die die Menschen im Quartier erlebt haben, neu ausgehandelt werden. Es gäbe, so Grüne und SPD in einer Hamburg 1 vorliegenden Erklärung, keine rechtsfreien Räume. Politisch motivierte und andere Straftaten würden auch rund um die Flora verfolgt. Als weitere Konsequenzen aus dem G-20 Gipfel fordern SPD und Grüne eine Kompetenzstärkung bei der Polizei, bessere Kommunikation zwischen Bürgern, Polizei und Politik sowie mehr Programme zur Gewalt- und Extremismusprävention.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Altona28.11.2018

Dafür kämpfen die Demonstranten

Am Morgen haben hunderte weiß Gekleidete der Initiative ,,Reine! Luft! Altona!“ mit einer Protestaktion auf die schlechten Luftwerte in der Stresemannstraße aufmerksam gemacht.... [mehr]

Hamburg-Mitte04.12.2018

Dressel plant offenbar Verkauf von Immobilien

Finanzsenator Andreas Dressel plant offenbar einen der größten städtischen Immobilienverkäufe. So sollen 62 Gebäude an die Sprinkenhof GmbH für mehr als 73 Millionen Euro... [mehr]

Hamburg-Mitte27.11.2018

Mieten in Hamburg könnten steigen

Die nach einem Urteil des Bundesverfassungsgericht notwendig gewordene Grundsteuerreform kann zu steigenden Mieten in Hamburg führen. Medienberichten zur Folge sollen... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Entwicklungsstudie für Binnenalsterraum

Die Fraktionen von SPD und Grüne haben den Senat aufgefordert, für den Binnenalsterraum eine Entwicklungstudie anfertigen zu lassen.  Vor wenigen Monaten bereits hatte die... [mehr]

Altona28.11.2018

Weiß Gekleidete protestieren für bessere Luft

Am Morgen haben weiß Gekleidete der Initiative ,,Reine! Luft! Altona!“ mit einer Protestaktion auf die schlechten Luftwerte in der Stresemannstraße aufmerksam gemacht. Anlass... [mehr]

Hamburg-Mitte05.12.2018

CDU-Parteitag in Hamburg

In den kommenden Tagen blickt ganz Deutschland nach Hamburg. Denn hier entscheidet sich am Freitag, wer künftig bei der CDU die Richtung bestimmt und damit vielleicht auch bald... [mehr]

Hamburg-Mitte15.11.2018

Frank Horch feierlich verabschiedet

Nach sieben Jahren als Wirtschaftssenator, ist Frank Horch heute traditionell in der Handelskammer verabschiedet worden. Er war seit 2011 Hamburgs Wirtschaftssenator und... [mehr]

Eimsbüttel10.12.2018

Konturenschärfung bei der CDU

Zu Gast ist Rüdiger Kruse, CDU Bundestagsabgeordneter. Das Interview führt Herbert Schalthoff. [mehr]

Hamburg-Mitte19.11.2018

50 Millionen mehr für Hamburger Projekte

Mit einem Antragspaket  im Volumen von ca. 50 Millionen Euro ergänzen die Koalitionsfraktionen von SPD und Grünen den Entwurf des Haushaltsplan für die Jahre 2019/2020 des... [mehr]