Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 10.12.2018 22:49 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

17:47 Uhr | 30.08.2018

Auftritt auf dem Senatsfest sorgt für Diskussion

Burlesque-Auftritt durch Steuergelder finanziert

Bei einem politischen Festakt wie dem Senatsfest denkt man im ersten Moment wohl erst einmal an politische Reden und jede Menge Anzugträger. Die Landesvertretung der Hansestadt in Berlin, die das Senatsfest organisiert, hat sich in diesem Jahr allerdings ein ganz spezielles Bühnenprogramm einfallen lassen. Dass dieses nicht jedem gefällt und sogar eine heiß diskutierte Debatte auslöst, damit hatten die Veranstalter wohl nicht gerechnet.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eimsbüttel04.12.2018

Keine erneute Diskussion zu G9 an Gymnasien

Zur Überraschung der VLHGS hat sich die CDU in Hamburg auf den Weg gemacht, erneut eine Schulstrukturdebatte zu führen. Arne Wolter, Schulleiter am Gymnasium... [mehr]

Hamburg-Mitte10.12.2018

Rücktritt des Handelskammer-Präses

Handelskammer-Präses Tobias Bergmann ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Das gab der einstige "Kammer-Rebell" auf Facebook bekannt. Er sei stolz, in der... [mehr]

Eimsbüttel26.11.2018

Mehr Auszubildende in Hamburger Pflegeeinrichtungen

In Hamburgs Pflegeeinrichtungen haben Mitte Dezember 2017 rund 1 300 Auszubildende und Umschüler gearbeitet. Das sind neun Prozent mehr als noch im Jahr 2015. Das gab das... [mehr]

Hamburg-Mitte30.11.2018

Sechseinhalb Jahre Haft für Syrer

Das Oberlandesgericht Hamburg hat heute den 20-jährigen Syrer Yamen A. zu sechseinhalb Jahren Haft veruerteilt. Der Mann war wegen der Vorbereitung eines islamistischen... [mehr]

Hamburg-Mitte24.11.2018

Elbtower höher als geplant

Der geplante Elbtower an den Elbbrücken soll höher werden als zunächst geplant. Das wurde am Freitag Abend bekannt gegeben. Demnach soll der Elbtower nun über 240 Meter hoch... [mehr]

Hamburg-Mitte27.11.2018

Gewaltkriminalität und Sexualdelikte

Spätestens seit im Jahr 2015 viele tausend Flüchtlinge in unser Land gekommen sind, haben viele Menschen das Gefühl, dass das Land unsicherer geworden ist. Gefühlt nimmt die... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Kältehilfeaktion des ASB

Kältehilfeaktion des Arbeiter-Samariter-Bundes: Mitarbeiter des ASB haben heute am Hamburger Gabenzaun obdachlose Menschen mit warmen Sachen versorgt. Unter anderem wurden... [mehr]

Hamburg-Mitte28.11.2018

Innerbetriebliche Personalversammlung

Die Agentur für Arbeit in Hamburg bleibt heute geschlossen. Grund hierfür ist eine innerbetriebliche Personalversammlung. Einladungen zu einem persönlichem Kundengespräch... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Kalte Jahreszeit

Rund 2.000 Menschen leben in Hamburg auf der Straße. Auch die Zahl der Menschen, die keine eigene Wohnung haben und nicht immer bei Freunden und Bekannten unterkommen können,... [mehr]