Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 19.10.2018 13:22 Uhr

Blaulicht


Hamburg

15:31 Uhr | 16.07.2018

Hamburger Staatsanwaltschaft äußert sich

Tödliche Schüsse: Schulden mögliches Tatmotiv

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 26-Jährigen vor einem Fitnessstudio in Steilshoop sitzt der Tatverdächtige jetzt in Untersuchungshaft.  Bereits vor der Tat soll sich der Tatverdächtige mit dem Geschädigten im Studio unterhalten und anschließend auf dem Parkplatz auf ihn versteckt gewartet haben. Der mutmaßliche 23-jährige Täter soll den 26-jährigen Afghanen dann aus einer Entfernung von 2-3 Metern mit Schüssen in Kopf und Bauch getötet haben. Bereits am Tatort verstarb der Mann noch im Rettungswagen. Beide Täter sollen sich gekannt haben. Bislang hat der Beschuldigte noch keine Angaben zum Tatvorwurf gemacht. Zudem werden nun Zeugen vernommen und die Tatortarbeiten abgeschlossen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Nord15.10.2018

Überfall auf Tankstelle

Am späten Sonntagabend ist eine Tankstelle in Langenhorn überfallen worden. Der Täter bedrohte den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe. Ob es sich dabei um eine scharfe Waffe... [mehr]

Hamburg-Mitte17.10.2018

Razzien in Rothenburgsort

In Rothenburgsort finden seit heute Vormittag zwei Razzien statt. Laut Medienberichten sucht die Polizei bei einem afghanischen Exporteur nach geklauten Fahrrädern. Zudem... [mehr]

Harburg11.10.2018

Marihuanaplantage entdeckt

In Hamburg Altenwerder wurde am Donnerstag Nachmittag eine Marihuanaplantage von der Polizei entdeckt. Das Feld mit bis zu drei Meter hohen erntereifen Pflanzen befand sich... [mehr]

Hamburg-Mitte18.10.2018

Suche nach verschwundener Frau fortgesetzt

Die Suche nach den Spuren und den Überresten der vor 36 Jahren verschwundenen Heike Lehmann ist heute morgen fortgesetzt worden. Laut Aussage der Polizei wurden nach Ablassen... [mehr]

Hamburg-Mitte19.10.2018

Psychisch kranker Mann löst SEK-Einsatz aus

Die Polizei ist am Donnerstagabend zu einem Großaufgebot in die Feldstraße ausgerückt. Grund dafür war eine sogenannte Bedrohungslage, die von einem 64-jährigen Mann ausging.... [mehr]

Hamburg-Nord10.10.2018

Öffentlichkeitsfahndung nach 16-Jähriger

Die Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach Sarah-Sophie K. Das Mädchen ist seit dem 21. September nicht von einem Ausgang vom UKE, in dem sie gemäß eines... [mehr]

Hamburg-Mitte17.10.2018

Brennende Matratze löst Großeinsatz aus

In der Nacht hat es im Untersuchungsgefängnis im Holstenglacis ein Feuer gegeben. Ausgebrochen war dieses durch eine brennende Matratze in einer Zelle. Die Feuerwehr rückte mit... [mehr]

Wandsbek11.10.2018

Nach Schusswechsel in Wandsbek

Es waren Szenen die an einen Fernsehkrimi erinnern. Direkt hinter dem Einkaufszentrum Quarree in Wandsbek, mitten auf der Straße schießen mehrere Täter auf einen Mann und... [mehr]

Wandsbek14.10.2018

SEK-Einsatz

Am frühen Sonntag Morgen hat sich ein Mann in Wandsbek in seiner Wohnung verschanzt. Offenbar sollen sich zwei Frauen bei ihm befinden. Die Polizei rückte, nachdem der Mann... [mehr]