Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 21.08.2018 19:55 Uhr

Blaulicht


Hamburg

15:31 Uhr | 16.07.2018

Hamburger Staatsanwaltschaft äußert sich

Tödliche Schüsse: Schulden mögliches Tatmotiv

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 26-Jährigen vor einem Fitnessstudio in Steilshoop sitzt der Tatverdächtige jetzt in Untersuchungshaft.  Bereits vor der Tat soll sich der Tatverdächtige mit dem Geschädigten im Studio unterhalten und anschließend auf dem Parkplatz auf ihn versteckt gewartet haben. Der mutmaßliche 23-jährige Täter soll den 26-jährigen Afghanen dann aus einer Entfernung von 2-3 Metern mit Schüssen in Kopf und Bauch getötet haben. Bereits am Tatort verstarb der Mann noch im Rettungswagen. Beide Täter sollen sich gekannt haben. Bislang hat der Beschuldigte noch keine Angaben zum Tatvorwurf gemacht. Zudem werden nun Zeugen vernommen und die Tatortarbeiten abgeschlossen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg13.08.2018

Verkehrsunfall auf der Hoheluftchaussee

Am Mittag hat es einen Unfall auf der Hohenluftchaussee zwischen einem Bus der Linie 5 und einem PKW gegeben. Dabei wurden insgesamt fünf Personen verletzt. Grund für den... [mehr]

Hamburg10.08.2018

Insgesamt 245 Einsätze für die Feuerwehr

Der Pressesprecher der Hamburger Feuerwehr, Torsten Wesselly, zieht nach dem Sturmtief "Nadine" Bilanz. Insgesamt mussten die Einsatzkräfte in Hamburg zu 245 Einsätzen... [mehr]

Hamburg13.08.2018

Geldautomat in Kaltenkirchen gesprengt

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen Geldautomaten in Kaltenkirchen gesprengt. Offenbar haben die Täter ein Gas in den Geldautomat gepumpt. Die Sprengkraft reichte... [mehr]

Hamburg09.08.2018

Wasserrohrbruch in Altona

Bei Bauarbeiten in Altona in der Barnerstraße ist eine Hauptwasserleitung angebohrt worden. In der Folge sind große Mengen Wasser auf die Straße und die Baustelle gelaufen. Die... [mehr]

Hamburg16.08.2018

Razzia gegen G20-Täter

Die Soko Schwarzer Block hat gestern neun Wohnungen durchsucht. Anlass war die Suche nach Beweismitteln für Angriffe gegen Polizeibeamte und Plünderungen während der... [mehr]

Hamburg12.08.2018

Immer mehr Geldautomaten werden gesprengt

Die Zahl der Geldautomatensprengungen in Hamburg ist gestiegen. Laut Abendblatt Informationen gab es in den ersten sieben Monaten dieses Jahres in der Hansestadt insgesamt neun... [mehr]

Germany08.08.2018

Ein Verletzer nach frontalem Zusammenstoß

Bei einem frontalen Zusammenstoß auf der Brücke des 17. Juni ist ein PKW-Fahrer schwer verletzt worden. Mit schwerem Gerät musste der Mann aus seinem deformierten Auto befreit... [mehr]

Altona11.08.2018

Mann durch Messerstich verletzt

Ein Mann ist heute Mittag in Osdorf durch einen Messerstich verletzt worden. Laut Medienangaben berichtete ein Zeuge der Polizei, dass er zuvor eine sich streitende Gruppe von... [mehr]

Hamburg17.08.2018

Nach angeblicher Vergewaltigung

Der mutmaßliche Vergewaltiger einer 14-jährigen, am vergangenen Sonnabend in der Mönckebergstraße, wurde überraschend wieder freigelassen. Es bestehen erhebliche Zweifel an der... [mehr]