Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 09.12.2018 20:09 Uhr

Blaulicht


Bergedorf

22:41 Uhr | 13.07.2018

Lange Haftstrafen wegen Totschlags

Getötete Nachbarin: Vier Angeklagte verurteil

Das Landgericht Hamburg hat heute vier Angeklagte zu langen Haftstrafen verurteilt. Sie sollen am 11. Oktober 2017 bei einem Trinkgelage im Stadtteil Lohbrügge die Nachbarin misshandelt haben, bis sie starb. Die 37-jährige Hauptangeklagte, ihr 26-jähriger Lebenspartner, die 16-jährige Tochter der Frau sowie deren 19 Jahre alter Freund hatten den Angaben zufolge in der Wohnung der Hauptangeklagten Alkohol getrunken und Marihuana und Ecstasy zu sich genommen. Die 37-Jährige habe dann auf Die 65-jährige Nachbarin unter anderem mit einer Schaufel eingeschlagen und ihre Tochter, deren Freund und ihren Partner aufgefordert, sich an der Tat zu beteiligen. Die 65-jährige Nachbarin wurde demnach Stunden später schwerverletzt von den Angeklagten in ihre Wohnung gebracht und sei dort später an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben. Heute fiel nun das Urteil. Die Hauptangeklagte erhielt die härteste Strafe: Sie wurde wegen Totschlags zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Ihr Partner erhielt eine

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte27.11.2018

Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

Polizeibeamte haben am späten Nachmittag in der Hafenstraße drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Die Polizisten hatten zuvor rund um die Balduintreppe Drogengeschäfte... [mehr]

Wandsbek07.12.2018

Messerstecherei in Hasselbrook

Am Bahnhof Hasselbrook haben Jugendliche aufeinander eingestochen. Sie tragen Verletzungen am Auge und am Rücken davon. [mehr]

Eimsbüttel30.11.2018

Immer mehr Kokain-Großfunde in Hamburg

Der Hamburger Zoll hat heute 400 kg sichergestelltes Kokain präsentiert. Davon wurden bereits im September 100 kg gut versteckt in einem extra eingeschweißten doppelten Boden... [mehr]

Hamburg-Mitte28.11.2018

Razzien in drei Hamburger Stadtteilen

Steuerhinterziehung, Abzocke und Betrug- Hamburger Behörden sind heute morgen in insgesamt drei Hamburger Stadtteilen gegen mögliche illegale Machenschaften von Vermietern... [mehr]

Hamburg-Mitte04.12.2018

Polizei warnt vor gefährlicher Zivilcourage

In letzter Zeit ist es in Hamburg häufiger zu Angriffen gekommen, bei denen Helfer zum Opfer wurden. Die Polizei rät im Ernstfall die Polizei zu rufen, sich selbst nicht in... [mehr]

06.12.2018

Familiendrama in Altona

Bei einem Familiendrama in Altona ist heute eine vierfache Mutter getötet worden. Nach Angaben der Polizei entdeckte eines ihrer Kinder bereits am Mittwochmittag die leblose... [mehr]

Hamburg-Mitte03.12.2018

Nach Angriff am Michel: Polizei sucht Täter

Die Polizei ist nach der brutalen Tat am Hamburger Michel am vergangenen Wochenende weiterhin auf der Suche nach zwei Männern. Sie sollen in der Nacht zu... [mehr]

Eimsbüttel04.12.2018

Mehr Radfahrer auf Hamburgs Straßen verunglückt

Die Zahl der verunglückten Radfahrer in Hamburg ist deutlich gestiegen. So hat die Polizei bis Ende September 2640 Unfälle mit 171 schwerverletzten und zwei Toten gezählt.... [mehr]

Hamburg-Mitte26.11.2018

Auffahrunfall auf der B73

Bei einem Auffahrunfall auf der B73 / Ecke Waltershofer Straße sind heute zwei Menschen verletzt worden. Laut Aussage der Polizei mussten Autofahrer stark bremsen, um einem... [mehr]