Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 16.11.2018 19:35 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

14:06 Uhr | 27.06.2018

Erzbistum will von Kooperation Abstand nehmen

Katholische Schulen stehen vor dem Aus

Das Erzbistum Hamburg will die Verhandlungen mit der Initiative Hamburger Schulgenossenschaft einstellen und von einer Kooperation Abstand nehmen. Das haben verschiedene Gremien des Erzbistums beschlossen. Damit droht bis zu acht katholischen Schulen in Hamburg das unmittelbare Aus. Die finanziellen Kosten einer Kooperation hätten nach Ansicht der Gremien den unverzichtbaren Sanierungskurs des Erzbistums gefährdet, erklärte Bistumssprecher Manfred Nielsen. Außerdem sei unklar, ob die Schulgenossenschaft eine hohe Summe für die Weiterführung der vor dem Aus stehenden Schulen hätte beisteuern können. Die letzte Entscheidung liegt bei Erzbischof Stefan Heße.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eimsbüttel02.11.2018

Architekten-Jahrbuch 2018/19

Jedes Jahr gibt die Hamburgische Architektenkammer das Architektur-Jahrbuch heraus - und das seit mittlerweile 30 Jahren. Einzigartig in Deutschland. Der Schlüssel zum Erfolg... [mehr]

Hamburg-Mitte02.11.2018

Verkaufsoffener Sonntag am Wochenende

Am kommenden Wochenende ist verkaufsoffener Sonntag in Hamburg. Unter dem Motto "Kunst und Kultur" haben auch am Sonntag die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. In diesem... [mehr]

Eimsbüttel09.11.2018

Hamburger erinnern an Reichspogromnacht

Hamburger gedenken heute mit verschiedenen Aktionen den Opfern der Reichspogromnacht. Mit einer Mahnwache erinnerten beispielsweise Anwohner auf dem Joseph-Carlebach-Platz an... [mehr]

Hamburg-Mitte16.11.2018

Zahl der Syphilis-Infektionen gestiegen

Die Zahl der Syphilis-Infektionen in Hamburg ist stark gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Robert-Koch-Instituts hervor. Demnach wurden im vergangenen Jahr 22,9... [mehr]

Altona03.11.2018

Demo "Würde statt Waffen" stattgefunden

In Altona hat heute die erste Kundgebung und Demonstration der Sammlungsbewegung "Aufstehen" unter dem Motto „Würde statt Waffen“ stattgefunden. Ziel der Aktion ist es auf... [mehr]

Hamburg-Mitte08.11.2018

Stadt macht Gebrauch vom Vorkaufsrecht

Die Stadt Hamburg hat erstmals ihr Vorkaufsrecht wahrgenommen und hat ein Haus auf St. Pauli gekauft. Damit sollen die Mieter vor der Verdrängung aus ihren Wohnungen geschützt... [mehr]

Hamburg-Mitte16.11.2018

Fertigstellung der "AidaNova" verzögert sich

Die Fertigstellung des Kreuzfahrtschiffes „AidaNova“ wird noch länger andauern, als geplant. Daher müssen neben der Jungfernfahrt, die für den 2. Dezember von Hamburg aus... [mehr]

Eimsbüttel31.10.2018

Reformationstag erstmals Feiertag in Hamburg

Zum ersten Mal ist der Reformationstag heute in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen gesetzlicher Feiertag. Im vergangen Jahr war der 31. Oktober einmalig... [mehr]

Eimsbüttel29.10.2018

Social-Media-Ranking veröffentlicht

Die Universität Hamburg hat in einem Social-Media-Ranking am schlechtesten abgeschnitten. Das berichtet das Hamburger Abendblatt und beruft sich auf die Ergebnisse von Vico... [mehr]