Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 21.06.2018 08:36 Uhr

Politik


Hamburg

17:51 Uhr | 13.06.2018

Steuerzahler verlieren insgesamt 10,8 Milliarden Euro

Bürgerschaft stimmt Verkauf der HSH Nordbank zu

Die Hamburgische Bürgerschaft hat am Mittwoch dem Verkauf der HSH Nordbank an eine Gruppe Amerikanischer Finanzinvestoren mit großer Mehrheit zugestimmt. Nur die Fraktion der Linken stimmte dagegen. Zehn Jahre Krise und Milliardenverluste liegen hinter der ehemaligen Landesbank von Schleswig Holstein und Hamburg. Der Verkauf wurde durch eine Auflage der EU Kommission notwendig. Eine komplette Abwicklung der Bank wäre nach Auffassung des Senates mit einem unkalkulierten Risiko verbunden gewesen. Insgesamt verlieren die Steuerzahler in Hamburg und Schleswig-Holstein mit der Privatisierung rund 10,8 Milliarden Euro.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Bezirk Eimsbüttel19.06.2018

Forderung von SPD, Linken und Grünen

SPD, Linke und die Grünen fordern offenbar eine sofortige, durchgängige 30-Zone. Grund hierfür ist der tödliche Unfall einer Radfahrerin an der Kreuzung Eppendorfer... [mehr]

Hamburg14.06.2018

Landgericht erklärt Mietpreisbremse für unwirksam

Das Hamburger Landgericht hat mit einer Richtungsentscheidung die Mietpreisbremse gelöst. Es wies die Klage eines Mieters aus Ottensen ab, der von seinem Vermieter Geld... [mehr]

Hamburg14.06.2018

Mietpreisbremse teilweise unwirksam

Die Mietpreisbremse in Hamburg ist teilweise unwirksam. Das hat das Hamburger Landgericht heute entschieden. Der Senat habe, so das Gericht, die Mietpreisbegrenzungsverordnung... [mehr]

Hamburg16.06.2018

Debatte über Kennzeichnung der Polizei

Die Kennzeichung von Hamburger Polizisten wurde am Freitag in der Hamburger Bürgerschaft kontrovers diskutiert. Grund für die Diskussionen waren Anträge von den Linken und der... [mehr]

Hamburg14.06.2018

Urteil zu Mietpreisbremse: "Das tut mir sehr leid"

Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt, SPD, entschuldigt sich bei Hamburger Bürgern. Das Hamburger Landgericht hatte heute entschieden, dass die Mietpreisbremse in... [mehr]

Hamburg13.06.2018

Üppiger Haushalt 2019/20

So sollen 30 Milliarden Euro in den nächsten zwei Jahren verteilt werden. [mehr]

Altona05.06.2018

Polizei weist Vorwurf der Provokation zurück

Bei der "Welcome to Hell"-Demonstration wurde nur "eine einstellige Zahl" an verdeckten Beamten eingesetzt. Das teilte Polizeisprecher Timo Zill dem Hamburger Abendblatt mit.... [mehr]

Hamburg13.06.2018

Tschentscher äußert sich zur Fernwärme

Hamburgs erster Bürgermeister Peter Tschentscher hat sich am Mittwoch zum in der rot-grünen Koalition kontrovers diskutierten Thema der Fernwärmeversorgung in Hamburg klar... [mehr]

Hamburg15.06.2018

ver.di in der Diskussion

Zu Gast ist der ver.di Landesbezirksleiter Berthold Bose. Über Mitglieder und Mitgliederschwund, Strukturreformen und Gewerkschaftsarbeit, die nicht auf der Straße stattfindet.... [mehr]