Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 17.10.2018 00:32 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

18:36 Uhr | 08.06.2018

Ehemalige Mitarbeiterin erhebt Anschuldigungen

Neue Vorwürfe im KiTa-Skandal

Die Geschehnisse in der Kita Plaggenmoor in Neugraben-Fischbek spitzen sich immer weiter zu. Nachdem bekannt wurde, dass Kinder in der Kita massiv verbal und durch Essensentzug bestraft worden sein sollen und sogar Vorwürfe der körperlichen Misshandlung im Raum stehen, ermittelt nun die Polizei gegen die Kita. Und damit noch nicht genug, heute äußerte sich erstmalig eine ehemalige Mitarbeiterin der Kita zu den Vorwürfen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

2545108.10.2018

CDU will Hamburger Abitur stärken

Das Abitur an Hamburger Schulen soll schwerer werden. Demnach sollen laut CDU die Hürden zur Zulassung zum Abitur heraufgesetzt werden. So sollen insgesamt 38 Oberstufenkurse... [mehr]

Hamburg28.09.2018

Gehören Wildtiere in den Zirkus?

Der Circus Krone feiert heute Abend nach sieben Jahren Premiere auf dem Heiligengeistfeld. Erstmals werden dabei in diesem Jahr keine Elefanten bei der Aufführung dabei sein.... [mehr]

Hamburg09.10.2018

5. Internationaler Cradle to Cradle Congress

Das Cradle to Cradle (C2C) Designkonzept – übersetzt „von der Wiege zur Wiege“ – hat die Natur zum Vorbild. Die Natur kennt keinen Abfall. Jedes Produkt kann gesund und... [mehr]

Hamburg09.10.2018

Vollständiger Fernwärmerückkauf beantragt

Der Senat beabsichtigt den vollständigen Rückkauf des Fernwärmenetz bis zum 1. Januar 2019. Demnach soll die Übernahme der Fernwärmegesellschaft Vattenfall die beste Lösung... [mehr]

Hamburg28.09.2018

Doch keine Bürgerwehr im Schanzenpark

Die zunächst geplante Bürgerwehr zur Bekämpfung von Drogenkriminalität im Schanzenpark soll doch nicht gegründet werden. In einem Gespräch mit der Polizei habe der Rechtsanwalt... [mehr]

2545110.10.2018

Hohe Heizkosten für viele Mieterhaushalte

15 Prozent der Hamburger Mieterhaushalte sind durch steigende Heizölpreise stark belastet. Das geht aus dem aktuellen Heizspiegel 2018 für Deutschland hervor. Demnach muss ein... [mehr]

Eimsbüttel11.10.2018

Experten fordern regulierte Drogenmärkte

Urs Köthner, Geschäftsführer freiraum Hamburg e.V., Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik. Der 12. Internationale akzept Kongress findet vom 10.... [mehr]

2545104.10.2018

9.300 neue Kita-Plätze geplant

In Hamburg sollen künftig rund 9.300 zusätzliche Kita-Plätze entstehen. Dafür sind nach Informationen der Sozialbehörde 94 neue Einrichtungen geplant und 43 Kitas sollen... [mehr]

Hamburg03.10.2018

Tag der offenen Moschee auch in Hamburg

Am bundesweiten Tag der offenen Moschee haben heute auch in Hamburg rund 40 Moscheen ihre Pforten für Besucher geöffnet. Unter dem Motto „Religiosität - individuell, natürlich,... [mehr]