Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 23.07.2018 10:02 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

13:05 Uhr | 01.06.2018

Handeln wäre Folge von behördlichem Druck

Kita Plaggenmoor: DRK soll von Vorwürfen gewusst haben

Das Deutsche Rote Kreuz hat bereits seit zwei Wochen von den Vorwürfen gegen die Kita Plaggenmoor gewusst. Das berichtet die Hamburger Morgenpost. Außerdem soll das Rote Kreuz nur gehandelt haben, da es Druck von Seiten der Sozialbehörde gab. Wie Hamburg1 bereits Anfang der Woche berichtet hat, sollen in der Kita Plaggenmoor Kinder gedemütigt und misshandelt worden sein.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg11.07.2018

Duales Studienangebot für Soziale Arbeit?

In Hamburg könnte es schon bald ein duales Studienangebot für den Studienganz Soziale Arbeit geben. Das fordert Sozialsenatorin Melanie Leonhard. Derzeit werden... [mehr]

Hamburg20.07.2018

BUND klagt erneut gegen Luftreinhalteplan

Der BUND hat heute eine neue Klage gegen den Hamburger Luftreinhalteplan am Verwaltungsgericht angekündigt. Grund hierfür ist die Entscheidung der Umweltbehörde den im Jahr... [mehr]

Hamburg20.07.2018

"Vor uns lagen nur Trümmer"

75 Jahre ist es her, dass Hamburg von britischen und amerikanischen Bombern zerstört wurde. Dass die Stadt durch die sogenannte “Operation Gomorrha” in Schutt und Asche zerlegt... [mehr]

Hamburg10.07.2018

Fünf Anwohner klagen gegen die HafenCity

Fünf Anwohner der HafenCity sollen eine Klage gegen das geplante Großprojekt im südlichen Überseequartier eingereicht haben. Das berichtet das Hamburger Abendblatt. Das... [mehr]

Hamburg20.07.2018

Wasserfenchel: Teurer Lebensraum

Der neue Lebensraum, den der Senat an der Elbe in Höhe Overhaken für den Schierlings-Wasserfenchel schaffen will, wird eine Million Euro kosten. Entstehen soll hier eine... [mehr]

Hamburg12.07.2018

Weniger befristete Verträge für Lehrkräfte

Die Zahl der befristeten Arbeitsverträge für Lehrkräfte in Hamburg soll so gering wie möglich gehalten werden. Demnach sollen die Verträge für Vertretungslehrkräfte zur... [mehr]

Hamburg10.07.2018

SPD fordert SOKO Wohnraumschutz

Unsere Hansestadt wird bei Touristen immer beliebter. Alleine im vergangenen Jahr haben knapp 14 Millionen Touristen in Hamburg übernachtet. Um die Suche nach... [mehr]

Hamburg22.07.2018

Gedenken an Opfer der ,,Operation Gomorrha"

Zum 75. Gedenktag der "Operation Gomorrha" hat am Sonntag eine Zentrale Gedenkfeier in der Hauptkirche St. Michaelis stattgefunden. Kurz zuvor wurde ein Kranz am Mahnmal St.... [mehr]

Hamburg18.07.2018

Plastic Attack im Supermarkt

Am Montagabend hat die Jugendorganisation des BUND in einem Hambruger Supermarkt demonstriert, wie viel Verpackungsmüll vor allem aus Plastik bei einem ganz normalen Einkauf... [mehr]