Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 19.07.2018 23:15 Uhr

Politik


Hamburg

12:18 Uhr | 15.03.2018

800 Millionen Euro im Jahr 2017

Weniger Ausgaben für Flüchtlinge

Rund 800 Millionen Euro hat die Stadt Hamburg im Jahr 2017 für die Integration und Versorgung ausgegeben. Das geht aus einer kleinen Anfrage der CDU an den Senat hervor. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Ausgaben gesunken, 2016 lagen sie noch bei rund einer Milliarde Euro.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte10.07.2018

Mehr Dachgrünflächen in Hamburg-Mitte

In Hamburg-Mitte soll eine Studie zu mehr Grün im Innenstadtbereich eingeführt werden. Demnach soll geprüft werden, auf wie vielen Dächern grüne Entspannungsoasen entstehen... [mehr]

Hamburg04.07.2018

Mietpreisbremse erneut erlassen

Der Senat hat heute erneut die Mietpreisbremse für ganz Hamburg erlassen. Hintergrund ist ein aktuelles Urteil des Landgerichts Hamburg, in dem die Mietpreisbremse aus... [mehr]

Hamburg05.07.2018

Grünenchef Tjarks lobt Peter Tschentscher

Grünen-Fraktionschef Anjes Tjarks lobt die Zusammenarbeit mit Bürgermeister Peter Tschentscher und zieht eine positive Bilanz aus den ersten 100 Tagen gemeinsamer Regierung. Im... [mehr]

Hamburg05.07.2018

G20-Ausschuss: Viel Gewalt aus dem Ausland

Bei dem G20-Gipfel vor einem Jahr rechnen Polizei und Experten die schwersten Taten ausländischen Links-Extremisten zu. Die größte Gruppe der etwa 1700 eingereisten kamen aus... [mehr]

Bezirk Eimsbüttel03.07.2018

Andy Grote zu Gast bei Hamburg1

Im Rahmen der Hamburg1 Themen Woche ist heute Innensenator Andy Grote zu Gast. Zusammen mit Politikchef Herbert Schalthoff wird er auf den G20 Gipfel zurück blicken, der sich... [mehr]

Hamburg02.07.2018

Hamburger CDU übt Kritik an Horst Seehofer

Der Vorsitzender der CDU-Landesgruppe im Bundestag Rüdiger Kruse warnt vor nationalen Alleingängen im Bezug auf Horst Seehofers Rücktrittsankündigung. In einer gemeinsamen... [mehr]

Hamburg03.07.2018

Innensenator: "Die Zukunft der Roten Flora ist offen"

Ein Jahr nach G20 sind die schweren Ausschreitungen am Rande des Gipfels immer noch ein nicht abgeschlossenes Thema, sowohl unter der Bevölkerung wie auch in der Politik.... [mehr]

Hamburg06.07.2018

Peter Tschentscher heute 100 Tage im Amt

Der 52-jährige hat den Kurs seines Vorgängers Olaf Scholz weitergeführt und sich Themen wie dem HSH-Nordbank Verkauf, der Elbvertiefung und dem Wohnungsbau in Hamburg gewidmet.... [mehr]

Hamburg06.07.2018

"Cornern" ein Jahr nach G20-Gipfel

Ein Jahr nach dem G20-Gipfel haben sich Demonstranten erneut zu Protesten zusammengefunden. Beim gemeinsamen "Cornern"am Donnerstagabend sind rund 600 Sympathisanten der Linken... [mehr]