Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 18.06.2018 09:32 Uhr

Wirtschaft


Hamburg-Mitte

06:08 Uhr | 08.03.2018

Allein in Deutschland sind 1900 Stellen betroffen

3700 Stellen bei Airbus bedroht

Bei dem Flugzeughersteller Airbus sind bis zu 3.7000 Stellen bedroht. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Tourlouse mit. Betroffen sind Standorte in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien. Allein in Deutschland seien rund 1900 Jobs bedroht. Grund für den massiven Stellenabbau ist die Kürzung der Produktion des Airbus A380 und des Militärtransporters A400M.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg13.06.2018

Agentur des Monats Juni

Die ganze MMM Sendung am Mittwoch, 13. Juni um 20:15 Uhr und 22:15 bei Hamburg 1. [mehr]

Hamburg12.06.2018

Geschäftsklima in Hamburg bleibt gut

Rund 800 Unternehmen in Hamburg sehen ihre derzeitige Geschäftslage positiv. Demnach haben 41 Prozent das Konjunkturklima bei einer Frühjahrs-Umfrage mit ,,gut“ bewertet.... [mehr]

Altstadt01.06.2018

Auswirkungen der Strafzölle auf Hamburg

Die Geschäftsführerin der Hamburger Handelskammer Corinna Nienstedt zu den möglichen Auswirkungen der Strafzölle auf Hamburg. [mehr]

Hamburg18.05.2018

Deutlich weniger Umschlag im Hamburger Hafen

Der Güterumschlag am Hamburger Hafen ist in den ersten Monaten im Jahr 2018 deutlich zurückgegangen. Insgesamt sind 32,7 Millionen Tonnen umgeschlagen worden, das sind 7,5%... [mehr]

Hamburg01.06.2018

Horch kritisiert Trumps Entscheidung

Wirtschaftssenator Frank Horch hat die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trumps, Importzölle auf Stahl und Aluminium aus Europa zu erheben, kritisiert. Dies sei eine Zäsur... [mehr]

Hamburg-Mitte31.05.2018

Vattenfall-Fernwärmenetz auf 645 Million Euro festgelegt

Die Übernahme des Fernwärmenetzes "Vattenfall Fernwärme Hamburg" durch die Stadt, wie es der erfolgreiche Volksentscheid "Unser Hamburg - Unser Netz" vorschreibt, kommt Hamburg... [mehr]

Altstadt18.06.2018

Weniger Neugründungen von Gewerben

In den ersten drei Monaten diesen Jahres sind weniger Gewerbe gegründet worden als im verglichenen Vorjahreszeitraum. Mit 4700 Betrieben ist das ein Rückgang um 4 Prozent. ... [mehr]

Hamburg14.06.2018

Glasfasernetzausbau am Hafen gestartet

Startschuss für den Ausbau von Glasfasernetzen im Hamburger Hafen. Bald können rund 1000 Betriebe Glasfaser-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde... [mehr]

Harburg13.06.2018

HHLA: Positive Entwicklung zu verzeichnen

Das Hafenlogistikunternehmen HHLA hat im ersten Quartal des Jahres eine positive Entwicklung zu verzeichnen. So ist der Containerumschlag um fast 2,6 Prozent gestiegen. Der... [mehr]