Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 19.06.2018 18:02 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

15:13 Uhr | 21.02.2018

Morgen entscheidet das Bundesverwaltungsgericht

Erste Diesel-Fahrverbote in Hamburg?

Schon in den kommenden Wochen könnte es die ersten Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge geben. In Hamburg wären zwei Streckenabschnitte betroffen. Rund 600 Meter der Max-Brauer-Allee, zwischen Julius-Leber-Straße und Holstenstraße, sowie ein 1,7 Kilometer langer Abschnitt auf der Stresemannstraße zwischen Kaltenkircher Platz und Neuer Kamp. Voraussetzung für die Umsetzung ist die Verhandlung des Bundesverwaltungsgerichtes morgen, ob Städte berechtigt sind, eigene Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zu erlassen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg11.06.2018

ver.di ruft zum Warnstreik auf

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat heute die rund 800 Beschäftigten des TÜV-Nord zum eintägigen Warnstreik aufgerufen. Hintergrund der Aktion ist die laufende... [mehr]

Hamburg01.06.2018

G20-Sonderausschuss: Bürger mit klarer Meinung

Bei der Öffentlichen Anhörung des G20-Sonderausschusses am Donnerstag haben knapp 250 Bürger teilgenommen. Meistens wurde die Polizei und die Politik kritisiert. Die Bürger... [mehr]

Hamburg12.06.2018

Verhaltene WM-Stimmung bei den Hamburgern

Sind Sie eigentlich schon richtig in WM-Stimmung? Es sind nur noch zwei Tage bis zum Eröffnungsspiel Russland gegen Saudi-Arabien, doch so richtig WM-Euphorie will bei den... [mehr]

Hamburg04.06.2018

ZKF zieht Monatsbilanz

Der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge hat seine Bilanz für den Monat Mai bekannt gegeben. Demnach wurden in Hamburg im vergangenen Monat 713 Flüchtlinge registriert, 418... [mehr]

Hamburg30.05.2018

Kinder sollen in Kita misshandelt worden sein

Eltern haben schwere Vorwürfe gegen die Kita Plaggenmoor in Neugraben erhoben. Kinder sollen mit Nahrungsentzug bestraft und beleidigt worden sein. SPD und CDU reichten nach... [mehr]

Hamburg08.06.2018

Spielregeln für Mieter

Wir haben beim Mieterverein zu Hamburg nachgefragt. [mehr]

Hamburg-Mitte30.05.2018

Arbeitsmarkt verzeichnet Rekord-Beschäftigung

Das sommerliche Maiwetter strahlt auch auf den Arbeitsmarkt aus, denn wie die Agentur für Arbeit heute präsentierte, sinken die Arbeitslosenzahlen in Hamburg weiter stetig. Und... [mehr]

Hamburg-Mitte30.05.2018

Arbeitslosenzahl weiter gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg ist zum fünften Mal in Folge gesunken. So sind derzeit rund 65.000 Personen in Hamburg als arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer... [mehr]

Hamburg01.06.2018

Kita Plaggenmoor: DRK soll von Vorwürfen gewusst haben

Das Deutsche Rote Kreuz hat bereits seit zwei Wochen von den Vorwürfen gegen die Kita Plaggenmoor gewusst. Das berichtet die Hamburger Morgenpost. Außerdem soll das Rote Kreuz... [mehr]