Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 18.11.2018 03:10 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg

06:23 Uhr | 07.02.2018

Parallel zum Triathlon sollte er erst abgesagt werden

Schlagermove findet statt

Die rot-grüne Koalition im Bezirk-Mitte hat laut Hamburger Abendblatt gestern Abend ihre Zustimmung zum Schlagermove am 14.Juli gegeben. Aufgrund des Triathlons, der auf das selbe Datum fällt, sollte dieser erst nicht stattfinden. Bezirksamtsleiter Falko Droßmann genehmigte in einem beschlossenen Antrag die sogenannte Sondernutzung für beide Großveranstaltungen. Dieser Antrag umfasst hingegen scharfe Auflagen, welche Sicherheit und Sanitäranlagen betreffen. Für die kommenden Jahre allerdings soll sichergestellt werden, dass Schlagermove und Triathlon nicht mehr parallel stattfinden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Nord17.11.2018

Zahl der Abschiebungen gesunken

Die Zahl der Abschiebungen aus Hamburg ist im Jahr 2018 erneut gesunken. Das geht aus Informationen der dpa hervor. So sind bis Ende Oktober dieses Jahres 884 Rückführungen von... [mehr]

Hamburg-Mitte09.11.2018

Citykompass mit Gewinnspiel

Gewinnt 2x2 Karten für die große Karnevals-Fete im Parlament Gewinnt 1x2 Karten für den Rookie-Records Geburtstag mit 3 Live Bands Gewinnt 1x2 Karten für Comedian Herr Schröder... [mehr]

Hamburg-Mitte12.11.2018

Wandgemälde ziert nun Haltestelle Legienstraße

Ein Kunstwerk des Streetart-Künstlers Rebelzer ziert nun die U-Bahnhaltestelle Legienstraße. Im Auftrag der Hamburger Hochbahn hat der Künstler das wohl größte Wandgemälde der... [mehr]

Eimsbüttel12.11.2018

Krankenhausaufenthalt in Hamburg am teuersten

Die Kosten für eine stationäre Krankenhausbehandlung sind im bundesweiten Vergleich in Hamburg am höchsten. Das gab das statistische Bundesamt heute bekannt. Demnach betrugen... [mehr]

Hamburg-Mitte13.11.2018

Zukunft der Freihafenelbbrücke ungewiss

Die Freihafenelbbrücke prägt seit den 20er Jahren das Tor Hamburgs. Jetzt ist ihre Zukunft ungewiss. Die HPA als Eigentümer prüft derzeit einen Teilabriss der markanten... [mehr]

Hamburg-Mitte12.11.2018

"Alpen Coaster" auf dem Dom eröffnet heute

Nach dem tödlichen Unfall bei Aufbauarbeiten am "Alpen Coaster" auf dem Hamburger Dom, wird die Achterbahn heute eröffnet. Das bestätigte die Wirtschaftsbehörde gegenüber... [mehr]

Eimsbüttel12.11.2018

Citykompass mit Gewinnspiel

[mehr]

Eimsbüttel12.11.2018

Annäherung im Streit um Kaimauer-Sanierung

Im Streit um die Sanierung der Kaimauern in der Speicherstadt haben sich Stadt und Barkassenbetreiber darauf geeinigt, notwendige Umbaumaßnahmen an den eingesetzten Barkassen... [mehr]

Eimsbüttel10.11.2018

Rund 9.600 Haushalte in Hamburg ohne Strom

Rund 9.600 Hamburger Haushalten wurde im vergangenen Jahr der Strom abgedreht, da die Rechnungen nicht bezahlt wurden. Statistisch gesehen ist das jeder 100. Haushalt in der... [mehr]

Neu in der Mediathek

Menschen Marken Medien

thjnk - Aus Hamburg für die Welt

Sendung vom 14.11.2018

Schalthoff Live

Hamburgs Blick auf das Politchaos in Berlin

Sendung vom 13.11.2018

Rasant

Rasant bei den ETV Wasserball-Frauen

Sendung vom 12.11.2018