Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 20.08.2018 03:12 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

16:59 Uhr | 02.02.2018

So will eine Initiative die katholischen Schulen retten

Initiative Hamburger Schulgenossenschaft stellt Rettungsplan vor

Nach der angekündigten Schließung von bis zu acht katholischen Schulen regt sich unter Hamburgs Schulen nach anfänglicher Schockstarre jetzt der Widerstand. Mit einem ungewöhnlichen, geradezu spektakulären Vorschlag greift eine Gruppe um den katholischen Rechtsprofessor Christian Bernzen und Ex-Staatsrat Nicolas Hill ins Geschehen ein. Ziel ist die Übernahme und der Erhalt aller 21 Schulen. Man müsse das System ganz neu überdenken und infrage stellen. Herbert Schalthoff hat mit Nicolas Hill über die Idee gesprochen. Das Bistum kündigte zwischenzeitlich an, den Vorschlag intensiv zu prüfen - betonte in einer Stellungsnahme aber gleichzeitig, dass fünf Schulen geschlossen werden müssen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg17.08.2018

Opfer von gewalttätigen Beziehungen

Es gibt einen Anstieg an häuslicher Gewalt, so lauten die neuesten Meldungen aus der Justizbehörde. Kristina Erichsen-Kruse, stellv. Landesvorsitzende Weisser Ring geht davon... [mehr]

Hamburg06.08.2018

Schwäne müssen früher ins Winterquartier

Die Alsterschwäne müssen früher als geplant schon morgen in das Winterquartier am Eppendorfer Mühlenteich ziehen. Grund dafür sollen gefährliche Bakterien sein, die sich... [mehr]

Hamburg08.08.2018

Mehr Senioren auf Unterstützung angewiesen

Ende 2017 haben rund 25.500 Hamburger Leistungen der Grundsicherung im Alter erhalten. Laut dem Statistikamt Nord sind das vier Prozent mehr als noch im Vorjahr. Mehr als die... [mehr]

Hamburg01.08.2018

Familiennachzug wieder möglich

Ab heute ist der Familiennachzug für Kriegsflüchtlinge wieder möglich. Zuvor war er zweiandhalb Jahre lang ausgesetzt worden. In Hamburg sind davon rund 4.500 subsidiär... [mehr]

Hamburg09.08.2018

Hamburger fühlen sich durch Lärm gestört

Viele Hamburger fühlen sich durch Lärm gestört. Das geht aus einer Umfrage der Umweltbehörde hervor. 90 Prozent der Teilnehmer fühlen sich vor allem durch Straßenlärm... [mehr]

Hamburg14.08.2018

Klaus Gerresheim feiert 80. Geburtstag

Gestern Abend gab es gleich doppelten Grund zum Feiern: Zum einen den 80. Geburtstag von Klaus Gerresheim - zum anderen das 15. Jährige Jubiläum seines Schuppens 52. Dafür... [mehr]

Hamburg13.08.2018

Positive Bilanz für Stadtteilschulen

Seit ihrer Einführung vor acht Jahren schreiben die insgesamt 58 staatlichen Stadtteilschulen eine positive Bilanz. Das geht aus einer Anfrage der Linken an den Senat hervor.... [mehr]

Hamburg-Mitte13.08.2018

Anti-Merkel-Demo zurück

Die Anti-Merkel Demo soll wieder monatlich am Gänsemarkt stattfinden. Demnach werden am 5. September rund 500 Teilnehmer zur Demonstration erwartet, so die Welt. Im Frühjahr... [mehr]

Bezirk Eimsbüttel03.08.2018

Walrossbaby erkundet das Eismeer

Das Baby darf heute zum ersten Mal nach draussen [mehr]