Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 24.03.2019 00:07 Uhr

Politik


19:10 Uhr | 19.12.2017

Volksinitiative und Regierungskoalition einigen sich

Volksentscheid zur Inklusion abgewendet

Die Regierungskoalition hat sich mit der Volksinitiative „Gute Inklusion“ geeinigt, um damit eine gelingende Inklusion in Hamburg zu gewährleisten. Dafür wurde bis 2023 ein 20-Punkte-Maßnahmenpaket verabschiedet, welches ab dem Schuljahr 2018/2019 in Kraft treten soll. Neben insgesamt rund 300 neuen Lehrstellen sollen auch mindestens 100 Mio. Euro in barrierefreie Schulen investiert werden. Mit dieser Einigung wurde ein drohender Volksentscheid abgewendet.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

07.03.2019

Asklepios fordert Digitalisierungsstrategie

Der Klinikkonzern Asklepios fordert eine gemeinsame Digitalisierungsstrategie für alle Hamburger Krankenhäuser. Vorstandschef Kai Hankeln stellte am Donnerstag die Pläne vor,... [mehr]

13.03.2019

FDP fordert Aufklärung im Fall al Motassadeq

Die FDP-Fraktion der Stadt Hamburg hat in einer kleinen Anfrage an den Senat Aufklärung darüber verlangt, ob die Hamburger Justizbehörde bei der Abschiebung des verurteilten... [mehr]

08.03.2019

Pflichtbeiträge bleiben erhalten

Das Plenum der Handelskammer hat am Donnerstag gegen eine Abschaffung der Pflichtbeiträge gestimmt. Mit 31 Ja Stimmen, einer Enthaltung und keiner Gegenstimme wurde damit auch... [mehr]

27.02.2019

Erneut rechte Demonstrationen geplant

Ab April könnte es erneut Demonstrationen von Rechtsextremen in Hamburg geben. Nach Informationen von NDR 90,3 wurde eine Facebook-Gruppe eröffnet, in der eine Kundgebung am... [mehr]

12.03.2019

Mögliches TV-Duell Tschentscher - Fegebank

Hamburger Erster Bürgermeister Peter Tschentscher kann dem Vorschlag von Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Katharina Fegebank nicht viel abgewinnen. "Wir bestellen dann Kaffee... [mehr]

21.03.2019

CDU will Sonntag Spitzenkandidaten vorstellen

Am Sonntag will die CDU nach monatelanger Suche bekannt geben, wer am 23. Februar 2020 bei der Bürgerschaftswahl als Spitzenkandidat ins Rennen gehen soll. Als am... [mehr]

12.03.2019

Freikarten-Skandal im Bezirk Nord

Hamburgs Erster Bürgermeister Tschentscher hat offensichtlich nicht vor, sich in den Freikarten Skandal im Bezirk Nord einzumischen. Das gesamte Interview mit dem... [mehr]

08.03.2019

Aktivistinnen stürmen Herbertstraße

Protestaktion zum Weltfrauentag: Aktivistinnen der feministischen Femen-Gruppe haben am Vormittag die Barrieren der Herbertstraße abmontiert. Mit nackten Oberkörpern und... [mehr]

01.03.2019

Diskussion um Häftlingskonto

Die Erklärung der Justizbehörde gegenüber Hamburg 1, die 7000 € vom Häftlingskonto des Terrorhelfers Motassadeq seien bei dessen Entlassung  von der Gefängnisverwaltung... [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Was kann Hamburg für Klimaschutz leisten?

Sendung vom 19.03.2019

Rasant

Rasant beim HSV-ESPORTS-Team

Sendung vom 18.03.2019

Menschen Marken Medien

Die Zukunft der Werbebranche

Sendung vom 13.03.2019