Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 20.07.2018 22:10 Uhr

Blaulicht


Hamburg

17:20 Uhr | 06.12.2017

Insgesamt vier Tatverdächtige wurden heute festgenommen

Trickbetrüger gefasst

Unter lautstarkem Protest wird hier in Hamburg Horn ein mutmaßlicher Trickbetrüger abgeführt. Der Festgenomme soll sich mehrfach als falscher Polizist ausgegeben und so Schmuckgegenstände und Geldbeträge in Höhe von mehreren tausend Euro abgegriffen haben. Insgesamt sechs Wohnungen hat die Polizei durchsucht und konnte dabei vier Tatverdächtige festnehmen. Erst letzte Woche veranstaltete die Polizei eine Aufklärungswoche zum Thema Trickbetrug. Im Fokus dabei: Die Masche des falschen Polizisten. Betrüger, die sich unter einem Vorwand am Telefon als vermeintliche Polizeibeamte ausgeben. Der Hamburger Trickbetrügerbande können insgesamt vier Taten nachgewiesen werden, wobei nur eine davon wirklich vollendet wurde. Die Opfer der falschen Polizisten waren Senioren, alle im Alter zwischen 74 und 90 Jahren. Den Tatverdächtigen droht nun ein empfindliches Gerichtsverfahrem

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Pinneberg19.07.2018

Drei Verletzte nach Überholmanöver

Bei einem schweren Autounfall zwischen Hetlingen und Holm wurden am Mittwochnachmitag eine Person lebensgefährlich und zwei weitere leicht verletzt. Ein Audi rammte während... [mehr]

Seevetal11.07.2018

MEK stürmt Wohnung in Meckelfeld

In Meckelfeld hat es gestern Abend einen MEK Einsatz gegeben. Dieser war nur einer von insgesamt 6 Einsätzen zusammen mit der SOKO Rocker gegen mutmaßliche Hells Angels... [mehr]

Hamburg-Nord09.07.2018

Wohnung im Jahnring ausgebrannt

Bei einem Brand im Jahnring in Winterhude ist am Vormittag eine Wohnung in einem Mehrfamilienhauses ausgebrannt. Nach ersten Angaben war das Feuer in der Küche der Wohnung im... [mehr]

Hamburg12.07.2018

Zahl der Verkehrstoten gesunken

Im bundesweiten Vergleich hat Hamburg nach Berlin die wenigsten Verkehrstoten. Insgesamt ist die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen auf dem niedrigsten Stand seit... [mehr]

Hamburg11.07.2018

G20-Gegner bekennen sich zu Autobränden

Brennende Autos und Farbanschläge auf Häuser von Behördenchefs. Das was in der Nacht zu vergangenem Montag in mehreren Hamburger Stadtteilen passiert ist, erinnert stark an die... [mehr]

Hamburg11.07.2018

Brennende Autos offenbar Racheakt

Die Autos die in der Nacht von Sonntag auf Montag angezündet worden sind, waren offenbar ein Racheakt einer militanten Linken Gruppe für G20. In einem Bekennerschreiben... [mehr]

Hamburg19.07.2018

Waldbrandgefahr in Hamburg steigt

Durch die anhaltende Trockenheit steigt die Gefahr von Waldbränden hier in Hamburg drastisch. Wie der deutsche Wetterdienst gegenüber Hamburg 1 mitteilte, herrsche aktuell die... [mehr]

Hamburg20.07.2018

Chemiealarm in der Postfiliale Schlüterstraße

In einer Filiale der Post in der Schlüterstraße musste die Feuerwehr am Freitag Vormittag ein defektes Paket sichern. Mitarbeiter hatten die Feuerwehr alarmiert, nachdem aus... [mehr]

Wandsbek15.07.2018

Steilshoop: Tatverdächtiger in U-Haft

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 26-Jährigen vor einem Fitnessstudio in Steilshoop sitzt der Tatverdächtige jetzt in U-Haft. Laut Angaben der Polizei könnte das Opfer... [mehr]