Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 18.06.2018 09:20 Uhr

Gesellschaft


19:47 Uhr | 01.11.2017

"Wer mehr Geld will, muss sagen woher es kommen soll"

Kritik an Kita-Volksinitiative

Ab heute hat die Volksinitiative für eine gute Betreuung in Hamburgs Kitas sechs Monate Zeit, um die notwendigen 10.000 Unterschriften zu sammeln, damit es im Anschluss zu einem Volksbegehren und dann, parallel zu den nächsten Bürgerschaftswahlen, zu einem Volksentscheid kommen könnte. Selten allerdings war eine Initiative so umstritten wie diese: Sollte sie erfolgreich sein, würde sie der Stadt jährlich viele Millionen Euro kosten. Auch deshalb wurde bereits im Vorfeld intensiv mit den Initiatoren verhandelt, doch vergeblich. Herbert Schalthoff hat sich mit dem Fraktionschef der Grünen Anjes Tjarks getroffen und ihn gefragt, woran denn seiner Meinung nach die Gespräche gescheitert sind.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg30.05.2018

Kinder sollen in Kita misshandelt worden sein

Eltern haben schwere Vorwürfe gegen die Kita Plaggenmoor in Neugraben erhoben. Kinder sollen mit Nahrungsentzug bestraft und beleidigt worden sein. SPD und CDU reichten nach... [mehr]

Hamburg07.06.2018

Obdachlose Teenager in Hamburg

Verena Vorjohann im Gespräch mit Benthe Müller. [mehr]

Hamburg07.06.2018

Kitaskandal: Betreiber übt Selbstkritik

Mittwochabend ließ sich der Jugendhilfeausschuss des Bezirks Harburg über die skandalösen Vorgänge in der Kita "Plaggenmoor" informieren. In der Vergangenheit sollen dort... [mehr]

Hamburg01.06.2018

Kita Plaggenmoor: DRK soll von Vorwürfen gewusst haben

Das Deutsche Rote Kreuz hat bereits seit zwei Wochen von den Vorwürfen gegen die Kita Plaggenmoor gewusst. Das berichtet die Hamburger Morgenpost. Außerdem soll das Rote Kreuz... [mehr]

Bezirk Eimsbüttel04.06.2018

Montags muss ich immer kotzen

Ständige Erreichbarkeit, Leistungsdruck, immer weniger Zeit und Einheitsbrei lassen uns die Lust an der Arbeit verlieren. Was ist, wenn der Job schlicht und ergreifend dem... [mehr]

Hamburg30.05.2018

altonale20 vom 1. bis 17. Juni

Literatur, Film, Kunst, Theater und Tanz. Das alles wird möglich ab Freitag, 01. Juni in Altona. Heike Gronholz, Geschäfstführerin der altonale, spricht über Norddeutschlands... [mehr]

Hamburg08.06.2018

Neue Vorwürfe im KiTa-Skandal

Die Geschehnisse in der Kita Plaggenmoor in Neugraben-Fischbek spitzen sich immer weiter zu. Nachdem bekannt wurde, dass Kinder in der Kita massiv verbal und durch Essensentzug... [mehr]

Hamburg04.06.2018

ZKF zieht Monatsbilanz

Der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge hat seine Bilanz für den Monat Mai bekannt gegeben. Demnach wurden in Hamburg im vergangenen Monat 713 Flüchtlinge registriert, 418... [mehr]

Harburg05.06.2018

Kita Plaggenmoor Thema im Jugendausschuss

Der Jugendhilfeausschuss der Bezirksversammlung Harburg beschäftigt sich heutige mit den Vorwürfen gegen die Kita Plaggenmoor. Bereits letzte Woche hatten SPD und CDU einen... [mehr]