Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 12.11.2018 18:47 Uhr

Kunst und Kultur


23:45 Uhr | 19.02.2017

9000 Zuschauer beim Pop-Oratorium Luther in Hamburg

Größtes Event zum Lutherjahr im Norden

Zum 500. Mal jährt sich am Reformationstag am 31. Oktober Luthers Thesenanschlag zu Wittenberg. Dass vieles von dem, für das Luther stand, heute noch aktuell ist, hat am Sonnabend das Pop-Oratorium Luther in der Barclaycard Arena gezeigt. Es war das größte Event zum Lutherjahr in Norddeutschland. Dabei waren nicht nur über 9000 Zuschauer, sondern auch rund 1500 Sänger und Sängerinnen aus Hamburg.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte01.11.2018

Kultursenator: "Überwältigender Erfolg"

Die Hamburger Museen haben am eintrittsfreien Tag gestern überdurchschnittlich viele Besucher verzeichnet. Insgesamt zog es rund 70.000 Menschen in die 25 teilnehmenden Museen... [mehr]

Hamburg-Mitte19.10.2018

Premiere im Hansa-Varieté-Theater

Das Hansa-Varieté-Theater hat gestern Abend sein 125-jähriges Jubiläum gefeiert. Zur Premiere der 11. Spielzeit wurde sogar ein roter Teppich für die Hamburger Star-Gäste... [mehr]

Hamburg-Mitte26.10.2018

Mehr Museen öffnen ihre Türen

Am Reformationstag am kommenden Mittwoch öffnen mit 25 Hamburger Museen mehr Ausstellungshäuser ihre Türen für einen kostenfreien Besuch als zuvor angenommen. Dazu zählen... [mehr]

Hamburg-Mitte30.10.2018

Kostenloser Eintritt am Reformationstag

25 Museen laden am Reformationstag zum kostenlosen Besuch ihrer Ausstellungen ein. Zahlreiche vielfältige Sonderprogramme rund um Gesellschaft, Kultur und Religion sollen am... [mehr]

Altona21.10.2018

Lichthof-Theater gewinnt Kisseler-Preis

Das Lichthof Theater aus Bahrenfeld hat den 2. Barbara Kisseler Preis bekommen. Der mit 50 000 Euro dotierte Preis wurde von Kultursenator Carsten Brosda überreicht. Die... [mehr]

Hamburg-Mitte17.10.2018

Wiedereröffnung nach Sanierung

Das Deutsche Schauspielhaus wird am Freitag wieder eröffnen. Für rund fünf Monate wurde es wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. Hierbei wurden beide Ränge des... [mehr]

Hamburg-Nord09.11.2018

Initiative auf Kampnagel gestartet

Künstler und Kulturinstitutionen haben am Vormittag auf Kampnagel die sogenannte ,,Hamburger Erklärung der Vielen“ vorgestellt. Damit wollen sie ein Zeichen gegen... [mehr]

Eimsbüttel18.10.2018

Kinotipps der Woche

Was tun, wenn ein guter Film gar nicht in unseren Kinos läuft? Marco und Jens geben Tipps, wie wir alle die Kinolandschaft etwas besser machen können. Außerdem reden wir über... [mehr]

Hamburg-Mitte23.10.2018

Christoph Lieben-Seutters Vertrag verlängert

Der Vertrag von Christoph Lieben-Seutter, dem Generalintendanten der Elbphilharmonie und Leiszhalle, ist vom Aufsichtsrat der HamburgMusik gGmbH vorzeitig bis 2024 verlängert... [mehr]