Hamburg, 04.06.2020 13:10 Uhr

Frühcafé


Hamburg

10:06 Uhr | 29.08.2016

Vor allem im Süden hatte die Feuerwehr viel zu tun

Feuerwehreinsätze wegen Unwetter

Entwurzelte Bäume, vollgelaufene Keller und brennende Dachstühle. Die Kollegen der Feuerwehr hatten durch die gestrigen Unwetter viel zu tun. Am Sonnabend wurden die Einsatzkräfte zu Helfern in der stechenden Hitze. In einem langen Stau auf der A1 verteilten sie Getränke an die wartenden Autofahrer.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

14.05.2020

Filmtipps der Woche: Tierfilme

Marco und Jens stellen familienfreundliche Filme mit Tieren vor. Die Auswahl reicht von rührend bis urkomisch. Und dann gibt es noch einen Appell zur Unterstützung der... [mehr]

15.05.2020

Liposomen - was ist das?

Seit knapp 4 Jahren gibt es ihr Unternehmen PlantaCorp. [mehr]

29.05.2020

30. Mai - morgen ist Welt-MS-Tag

Noch mehr Infos gibt es unter: www.dmsg-hamburg.de [mehr]

08.05.2020

Mehr Orangen, weniger Spargel

Zu Gast im Studio ist Geschäftsführerin Eliane Steinmeyer. [mehr]

14.05.2020

Brot aus Hamburg

Dat Backhus präsentiert uns eines seiner beliebtesten Brote. [mehr]

20.05.2020

Ein einzigartiges Musikvideo

Wie es entstanden ist, hat er uns heute Früh im Interview erzählt. [mehr]

03.06.2020

Sea of Sin im Frühcafé

Nach knapp 18 Jahren Pause muss man erstmal wieder so durchstarten. Respekt! [mehr]

18.05.2020

"Bella" zeigt wie man richtig Maske trägt

Natürlich haben wir aber auch über die wichtigsten Einsätze vom Wochenende gesprochen. [mehr]

07.05.2020

Filmtipps der Woche: Drama

Heute dreht sich alles um mitreissende Dramen. Marco stellt den Survivalfilm "All is Lost" vor und steigert sich derart rein, dass er sogar vergisst eine Spoilerwarnung... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Betrifft Hamburg: HafenCity

Hinter der Fassade: So wichtig wird der Elbtower für den Hamburger Osten

Sendung vom 03.06.2020

#hamburgweit

#hamburgweit: Wie sieht die momentane Normalität aus?

Sendung vom 28.05.2020

Schalthoff Live

Corona in Hamburg

Sendung vom 26.05.2020