Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 11.12.2018 08:37 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

17:55 Uhr | 26.08.2016

Schüler entwickeln Apps

Nachwuchsprogrammierer

ANMO Ein Alltag ohne Smartphone und Apps? Das kann man sich eigentlich gar nicht mehr vorstellen, oder? Doch wie entstehen die nützlichen Alltagshelfer eigentlich? Das konnten 40 Jugendliche beim Hamburger App Summer Camp herausfinden. Innerhalb von nur drei Tagen entwickelten die Mädchen und Jungs ihre eigenen Apps. CONTENT Die Schülerin Janka verbringt ihre Sommerferien vor dem Computer. Doch statt zu spielen oder zu chatten, hat sie im Hamburger App Summer Camp ihre erste eigenes Programm entwickelt.: OT Janka Bürstner (Die App heißt TeamCreator und darum geht es ja eben auch, dass man quasi Team kreieren kann. Vor allem in Großstädten wie Hamburg gibt es ja sehr viele verschiedene Menschen mit vielen verschiedenen Talenten und Fähigkeiten. Dass sich da eben Menschen zusammenfinden.) Zusammen mit vier anderen Jugendlichen kam die 17-Jährige auf die Idee. Insgesamt entstanden in dem dreitägigen Projekt neun Apps. Ein GPS-Wecker für Zugfahrten zum Beispiel, weckt den Nutzer erst kurz vorm Ziel. Eine andere App hilft bei der Zusammenstellung des Outfits. Der Kurs findet bereits zum dritten Mal statt. Von über 100 Bewerbern konnten 40 Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren einen Platz ergattern. Mehr als die Hälfte sind Mädchen. OT Diana Knodel (Mädchen können genauso programmieren wie Jungs. Die können genauso kreativ, können genauso gut im Team arbeiten und die Egrebniss isnd in der Regel genauso gut wie die von den Jungs. Ich habe von einige mitbekommen, die jetzt tatsächlich Informatik studieren und auch eine andere ehemalige Teilnehmerin studiert auch Informatik und ist Werkstudentin bei App Camps. Was super ist.) Der Kurs ist für die Jugendlichen kostenlos. Er soll sie auf die Herausforderungen der digitalen Welt vorbereiten und Interessen für technische Berufe wecken. Janka will zwar nicht Informatikerin werden, aber sie ist sich sicher, dass ihr das Gelernte auch in Zukunft weiterhelfen wird.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte27.11.2018

Grote für Stärkung des Verfassungsschutzes

Hamburgs Innensenator Andy Grote, SPD, setzt sich im Vorfeld der morgen in Magdeburg tagenden Innenministerkonferenz  für ein gemeinsames Handlungskonzept gegen... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Kalte Jahreszeit

Rund 2.000 Menschen leben in Hamburg auf der Straße. Auch die Zahl der Menschen, die keine eigene Wohnung haben und nicht immer bei Freunden und Bekannten unterkommen können,... [mehr]

Eimsbüttel26.11.2018

Mehr Auszubildende in Hamburger Pflegeeinrichtungen

In Hamburgs Pflegeeinrichtungen haben Mitte Dezember 2017 rund 1 300 Auszubildende und Umschüler gearbeitet. Das sind neun Prozent mehr als noch im Jahr 2015. Das gab das... [mehr]

Hamburg-Mitte10.12.2018

Rücktritt des Handelskammer-Präses

Handelskammer-Präses Tobias Bergmann ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Das gab der einstige "Kammer-Rebell" auf Facebook bekannt. Er sei stolz, in der... [mehr]

Hamburg-Mitte28.11.2018

Webseite gegen Krankenhauskeim-Infektionen

Der Hamburger Hans-Christian Stoll hat heute die weltweit erste Online-Plattform zur Meldung von Krankenhaus-Infektionen veröffentlicht. Unter www.klinikinfektionen.de können... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

City-Hochhäuser: Entscheidung verzögert sich

Die Entscheidung um den Erhalt der City – Hochhäuser wird sich nach Hamburg 1 - Informationen weiter verzögern. Hintergrund ist, dass die Planungen auf ein sogenanntes... [mehr]

Hamburg-Mitte03.12.2018

So sollen Schüler besser Mathe lernen

Unter anderem durch mehr Unterrichtszeit, mehr Klassenarbeiten und mathematischer Förderung bereits in der Kita sollen nach Ansicht einer Expertenkommission Hamburger Schüler... [mehr]

Eimsbüttel26.11.2018

Dein bestes Leben

Wo andere verzweifeln, fängt für Janis McDavid das Leben an. Ohne Arme und Beine geboren, reist er heute in entfernteste Länder, fährt selbst Auto, studiert Wirtschaft,... [mehr]

Hamburg-Mitte24.11.2018

Elbtower höher als geplant

Der geplante Elbtower an den Elbbrücken soll höher werden als zunächst geplant. Das wurde am Freitag Abend bekannt gegeben. Demnach soll der Elbtower nun über 240 Meter hoch... [mehr]