Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 22.09.2018 11:16 Uhr

Politik


Hamburg-Mitte

17:36 Uhr | 17.06.2016

AfD Politikerin Nicole Jordan erstattet Anzeige

100 Hetzplakate in Wilhelmsburg

Linksextreme haben in Wilhelmsburg rund 100 Plakate aufgehängt, auf denen unter dem Titel „Achtung Rassist-Innen im Viertel“ Name und Adresse der AFD Landesschatzmeisterin Nicole Jordan genannt werden. Auch ihre minderjährige Tochter und ihr Ehemann bleiben nicht anonym. „ Wer für die Afd aktiv ist und die menschenverachtende Politik öffentlich vertritt, muss dafür zur Verantwortung gezogen werden, so heißt es auf dem Plakat. Nicole Jordan selbst hatte die Plakate abgenommen und Anzeige erstattet.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg06.09.2018

Wirtschaftssenator Frank Horch tritt zurück

Wirtschaftssenator Frank Horch tritt zurück [mehr]

Hamburg07.09.2018

Fluglärmopfer enttäuscht von SPD/Grünen

Sprecher der Bürgerinitiative Martin Mosel im Gespräch mit Politikchef Herbert Schalthoff. [mehr]

Hamburg13.09.2018

Monika Griefahn fühlt sich geehrt

Die Direktorin für "Umwelt und Gesellschaft" des Kreuzfahrtunternehmens AIDA Cruise Monika Griefahn fühlt sich geehrt, dass sie vom Vizepräses der Handelskammer Torsten... [mehr]

Hamburg06.09.2018

Neue Personalentscheidungen

Jan Pörksen soll neuer Chef des Senatskanzlei werden [mehr]

Hamburg07.09.2018

Teichert unterstützt Bewegung "Aufstehen"

Der Vizepräses der Handelskammer, Torsten Teichert, unterstützt die von der Linken - Politikerin Sahra Wagenknecht ins Leben gerufene Bewegung "Aufstehen." Das berichtet das... [mehr]

Hamburg21.09.2018

Umstrittene Aktion der AfD

Die Hamburger Schulbehörde hat vor einer Internetplattform der AfD-Bürgerschaftsfraktion gewarnt. Diese soll seit gestern Eltern und Schülern über ein Kontaktformular die... [mehr]

Hamburg06.09.2018

Persönliche Dankesrede des Bürgermeisters

Peter Tschentscher bedauert die Entscheidung des Wirtschaftssenators. [mehr]

Hamburg19.09.2018

Horch-Nachfolge gestaltet sich schwierig

Die Suche nach einem Nachfolger für Wirtschaftssenator Frank Horch gestaltet sich schwieriger als gedacht. Das berichtet das Hamburger Abendblatt. Die beiden Favoriten,... [mehr]

Hamburg06.09.2018

Senatskanzlei-Chef Krupp geht

Senatskanzlei-Chef Christoph Krupp geht. [mehr]