Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 25.04.2019 23:59 Uhr

Gesellschaft


18:26 Uhr | 06.04.2016

Fast jeder Zweite hält Großunterkünfte für unangemessen

Flüchtlingsunterbringung stößt auf Widerstand

Die Flüchtlingsunterbringung stößt bei fast jedem zweiten Hamburger auf Widerstand. Das geht aus einer Umfrage von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal hervor. Demnach halten 45 Prozent der Befragten die vom Senat geplanten Großunterkünfte für nicht angemessen. Nur gut ein Drittel ist mit den Plänen der rot-grünen Regierung zufrieden. Für die repräsentative Umfrage sind 1000 wahlberechtigte Hamburger zwischen dem 31. März und dem 5. April befragt worden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

17.04.2019

EU-Kommission genehmigt Rückkauf der Fernwärme

Der vom rot-grünen Hamburger Senat eingeleitete Rückkauf des Fernwärmenetzes kann wie geplant stattfinden. Das geht aus der Entscheidung der EU-Kommission zum... [mehr]

08.04.2019

Commercial Bank: Mehr Gehalt für Vorstände

Nach der Privatisierung der ehemaligen HSH Nordbank sollen die Vorstände der neuen Hamburg Commercial Bank eine kräftige Gehaltserhöhung bekommen. Das berichtet der NDR. Laut... [mehr]

12.04.2019

Handwerksnachwuchs geehrt

Der Senat hat heute den bundesweit besten Handwerksnachwuchs aus Hamburg geehrt. So wurden acht Gesellen und Gesellinnen von Schulsenator Ties Rabe und dem Vizepräsidenten der... [mehr]

23.04.2019

Lange Nacht des Grundgesetzes

Unter dem Motto „Du hast Recht“ feiert Hamburg am 23. Mai den 70. Jahrestages des deutschen Grundgesetzes. Mit der sogenannten „Langen Nacht“ soll an 13 Orten auf die Werte des... [mehr]

16.04.2019

Kirchen zeigen Verbundenheit mit Notre-Dame

Die Hamburger Hauptkirchen haben heute ihre Verbundenheit mit der vom Feuer zerstörten Kathedrale Notre Dame in Paris gezeigt. Dafür läuteten um 12 Uhr die Glocken vieler... [mehr]

17.04.2019

Hochbahn übergibt Bus an "GoBanyo"

Auch wenn Sozialsenatorin Melanie Leonhard erst gestern bekannt gegeben hatte, dass die Zahl der Wohnungsvermittlungen für Obdachlose in Hamburg seit 2013 um 70 Prozent... [mehr]

08.04.2019

SAGA feiert Richtfest

Das Bezirksamt Eimsbüttel und die Saga Unternehmensgruppe haben heute das Richtfest für 108 geförderte Wohnungen gefeiert. So werden in unmittelbarer Nähe zum Tierpark... [mehr]

06.04.2019

Bundesweiter Aktionstag "Mietenwahnsinn stoppen"

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „Mietenwahnsinn stoppen“ haben auch in Hamburg Demonstrationen stattgefunden. Passend dazu versammelten sich auch vor dem... [mehr]

16.04.2019

Winternotprogramm: Positive Bilanz

Sozialsenatorin Melanie Leonhard hat eine positive Bilanz des Winternotprogramms 2018/19 für obdachlose Menschen gezogen. Über 400 Menschen konnten in eine feste Unterkunft... [mehr]