Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 13.12.2018 14:16 Uhr

Gesellschaft


18:26 Uhr | 06.04.2016

Fast jeder Zweite hält Großunterkünfte für unangemessen

Flüchtlingsunterbringung stößt auf Widerstand

Die Flüchtlingsunterbringung stößt bei fast jedem zweiten Hamburger auf Widerstand. Das geht aus einer Umfrage von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal hervor. Demnach halten 45 Prozent der Befragten die vom Senat geplanten Großunterkünfte für nicht angemessen. Nur gut ein Drittel ist mit den Plänen der rot-grünen Regierung zufrieden. Für die repräsentative Umfrage sind 1000 wahlberechtigte Hamburger zwischen dem 31. März und dem 5. April befragt worden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte29.11.2018

Mehr Geld für Vattenfall Mitarbeiter

Die knapp 6 800 Beschäftigten des Energieversorgers Vattenfall in Deutschland bekommen mehr Geld. Die Löhne und Gehälter steigen rückwirkend zum 1. Oktober um 3,2 Prozent... [mehr]

Hamburg-Mitte03.12.2018

So sollen Schüler besser Mathe lernen

Unter anderem durch mehr Unterrichtszeit, mehr Klassenarbeiten und mathematischer Förderung bereits in der Kita sollen nach Ansicht einer Expertenkommission Hamburger Schüler... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Weniger Arbeitslose im Norden

In Hamburg gibt es derzeit so viele Beschäftigte wie noch nie. Mit rund 988.300 sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern erzielt Hamburg einen neuen Höchstwert. Das geht... [mehr]

Hamburg-Mitte07.12.2018

Kriterien für Auswahlverfahren verabschiedet

Bei der Kultusministerkonferenz haben die Länder gestern neue Kriterien für die Auswahlverfahren im Medizinstudium verabschiedet. Demnach zählen Wartesemester künftig nicht... [mehr]

Hamburg-Mitte10.12.2018

Rücktritt des Handelskammer-Präses

Handelskammer-Präses Tobias Bergmann ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Das gab der einstige "Kammer-Rebell" auf Facebook bekannt. Er sei stolz, in der... [mehr]

Hamburg-Mitte25.11.2018

"Branddirektor Westphal" bei der Feuerwehr

Das neue Löschboot der Hamburger Feuerwehr wird am Montag an der Überseebrücke feierlich getauft. Das Schiff mit dem Namen „Branddirektor Westphal“ ist eines der modernsten... [mehr]

Eimsbüttel29.11.2018

City-Hof: Erhalt oder Abriss?

Zu Gast ist Marco Alexander Hosemann, Vors. City-Hof e.V. über die Strategie der Stadt, die Abrissgenehmigung der Gebäude zu forcieren. [mehr]

Hamburg-Mitte28.11.2018

Webseite gegen Krankenhauskeim-Infektionen

Der Hamburger Hans-Christian Stoll hat heute die weltweit erste Online-Plattform zur Meldung von Krankenhaus-Infektionen veröffentlicht. Unter www.klinikinfektionen.de können... [mehr]

Hamburg-Mitte27.11.2018

Grote für Stärkung des Verfassungsschutzes

Hamburgs Innensenator Andy Grote, SPD, setzt sich im Vorfeld der morgen in Magdeburg tagenden Innenministerkonferenz  für ein gemeinsames Handlungskonzept gegen... [mehr]