Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 23.10.2019 15:43 Uhr

Politik


Hamburg-Mitte

08:52 Uhr | 29.02.2016

Schon 5000 Stimmen nach dem ersten Tag

Volksinitiative gegen Großunterkünfte

Die Volksinitiative gegen Großunterkünfte hat bereits am ersten Tag 5000 Stimmen gesammelt. Damit wächst der Druck auf den Hamburger Senat. Die Initiative „Hamburg für gute Integration“ hatte erst am Sonnabend angefangen die Stimmen zu sammeln. Innerhalb der nächsten sechs Monate müssen insgesamt 10.000 Unterschriften zusammenkommen. Am vergangenen Freitag hatten Vertreter des Dachverbandes von 15 Bürgerinitiativen die Volksinitiative im Rathaus angemeldet.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

15.10.2019

Stapelfeldt tritt nicht bei Bürgerschaftswahl 2020 an

Dorothee Stapelfeldt will bei der Bürgerschaftswahl 2020 nicht mehr kandidieren. An ihrem derzeitigen Amt als Stadtentwicklungssenatorin hat die 63-Jährige jedoch weiterhin... [mehr]

11.10.2019

Finanzierung weiterhin unklar

Die Finanzierung der neuen Köhlbrandquerung ist weiterhin völlig unklar. Seit mehreren Monaten laufen die Gespräche zwischen Senat und Bundesregierung über die Finanzierung des... [mehr]

07.10.2019

Zuschüsse für private Ladestationen gefordert

Die Hamburger Verkehrsbehörde fordert Zuschüsse vom Bund für den Bau privater Ladeinfrastruktur für E-Autos. Denn 75 bis 85 Prozent der E-Autobesitzer laden ihr Fahrzeug... [mehr]

10.10.2019

Immer mehr Flugreisende ziehen vor Gericht

Immer mehr Flugreisende kämpfen nach verspäteten oder abgesagten Flügen in Hamburg vor Gericht für ihr Recht. Laut Hamburger Amtsgericht gab es im vergangenen Jahr knapp 3.000... [mehr]

22.10.2019

CDU fordert Strategie gegen Antisemitismus

Die Hamburger CDU will verpflichtende KZ-Besuche für Schüler einführen. In einem Antrag an die Bürgerschaft fordert die Partei eine Strategie zur Bekämpfung von Antisemitismus.... [mehr]

02.10.2019

"Grüne 2"-Fraktion wechselt zur SPD

Die „Grüne 2“-Fraktion aus der Bezirksversammlung Mitte wechselt offenbar zur SPD. Das geht aus verschiedenen Medienberichten hervor. Die sechs Abgeordneten seien bereits in... [mehr]

23.10.2019

Kostenloses WLAN in allen Zügen

Die Hamburger CDU fordert freies WLAN in allen U- und S-Bahnen. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, soll ein entsprechender Bürgerschaftsantrag dem Senat bereits vorliegen.... [mehr]

16.10.2019

Neue Regelungen für die Sommerferien?

Hamburg und Berlin wollen künftig neue Regelungen für die Sommerferien in Deutschland einführen. Dafür wollen beide Länder bei der Kultusministerkonferenz am Donnerstag und... [mehr]

17.10.2019

Lucke im Gespräch mit Studierendenvertretung

Einen Tag nach den lautstarken Protesten gegen die erste große Vorlesung des AFD-Mitbegründers Bernd Lucke, hat der Volkswissenschaftler heute Nachmittag ein Gespräch mit der... [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Schalthoff Live - Hamburg im Wahlkampfmodus

Sendung vom 22.10.2019

CityKompass

CityKompass - das sind Karos Tipps der Woche

Sendung vom 21.10.2019

Menschen Marken Medien

Menschen Marken Medien - Pilot Group: 20 Jahre neue Wege

Sendung vom 09.10.2019