Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 11.12.2018 09:00 Uhr

Gesellschaft


Hamburg-Mitte

15:13 Uhr | 12.06.2015

Int. Gipfel verabschiedet Grundsätze für Hochschulentwicklung

Es geht nur gemeinsam


Nur gemeinsam können die Universitäten ihre zentrale Rolle bei der Entwicklung von Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft wahrnehmen. Zu diesem Ergebnis kam der erste internationale Hochschulgipfel, der in dieser Woche in Hamburg abgehalten wurde. Über 50 Universitätspräsidenten aus aller Welt diskutierten drei Tage über Kernfragen des Hochschulwesens. In einer gemeinsamen Resolution, dem Hamburg Protocol, hielten die Teilnehmer Kernpunkte fest, die bei der weiteren Entwicklung der Hochschulen weltweit leitend sein sollten. Dazu gehöre unter anderem eine gesunde Balance zwischen der Ausbildung der eigenen Persönlichkeit der Studenten und den Ansprüchen von Industrie und Wirtschaft. Grundlegend sei auch, dass jeder, ungeachtet seiner finanziellen Möglichkeiten und seines sozialen Hintergrundes, höhere Bildung erhalten könne.

 

Dazu der Präsident der Hamburger Uni Prof. Dr. Dieter Lenzen im Interview:


 


Das "Hamburg Protocol" finden Sie hier: http://www.htulc.de/press/hamburg-protocol_e.pdf

Foto: Körber-Stiftung/Claudia Höhne

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Nord25.11.2018

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Rita Bake, die Vorsitzende und Gründerin des Gartens der Frauen, appelliert an die Menschen. Man sollte bei Gewalt gegen Frauen nicht weggucken, sondern aktiv Handeln und Helfen. [mehr]

Hamburg-Mitte05.12.2018

Enquete-Kommission für Kinderschutz

Nach 2 jähriger Beratung hat die Hamburger Enquete-Kommission für Kinderschutz ihren Abschlussbericht mit 69 Empfehlungen an den Senat fertig gestellt. Die Kommission wurde vor... [mehr]

Hamburg-Mitte29.11.2018

Kältehilfeaktion des ASB

Kältehilfeaktion des Arbeiter-Samariter-Bundes: Mitarbeiter des ASB haben heute am Hamburger Gabenzaun obdachlose Menschen mit warmen Sachen versorgt. Unter anderem wurden... [mehr]

Hamburg-Mitte27.11.2018

Grote für Stärkung des Verfassungsschutzes

Hamburgs Innensenator Andy Grote, SPD, setzt sich im Vorfeld der morgen in Magdeburg tagenden Innenministerkonferenz  für ein gemeinsames Handlungskonzept gegen... [mehr]

Eimsbüttel26.11.2018

Mehr Auszubildende in Hamburger Pflegeeinrichtungen

In Hamburgs Pflegeeinrichtungen haben Mitte Dezember 2017 rund 1 300 Auszubildende und Umschüler gearbeitet. Das sind neun Prozent mehr als noch im Jahr 2015. Das gab das... [mehr]

Eimsbüttel04.12.2018

Keine erneute Diskussion zu G9 an Gymnasien

Zur Überraschung der VLHGS hat sich die CDU in Hamburg auf den Weg gemacht, erneut eine Schulstrukturdebatte zu führen. Arne Wolter, Schulleiter am Gymnasium... [mehr]

Altona30.11.2018

Back-Aktion für den guten Zweck

Hamburger Schulklassen haben heute in Zusammenarbeit mit dem Verein Hanseatic Help Kekse für Obdachlose im Winternotprogramm gebacken. Das Gebäck soll Menschen ohne festen... [mehr]

Hamburg-Mitte28.11.2018

Webseite gegen Krankenhauskeim-Infektionen

Der Hamburger Hans-Christian Stoll hat heute die weltweit erste Online-Plattform zur Meldung von Krankenhaus-Infektionen veröffentlicht. Unter www.klinikinfektionen.de können... [mehr]

Hamburg-Mitte25.11.2018

"Branddirektor Westphal" bei der Feuerwehr

Das neue Löschboot der Hamburger Feuerwehr wird am Montag an der Überseebrücke feierlich getauft. Das Schiff mit dem Namen „Branddirektor Westphal“ ist eines der modernsten... [mehr]