Anzeige

Savas Coban läuft über 4.000 km durch Peru

Savas Coban hat sich ein neues Extrem-Abenteuer vorgenommen. Er wird über 4.000 km durch Peru laufen. Das bedeutet jeden Tag einen Ultramarathon durch alle Regionen und Klimazonen des Landes. Mehr als 6.000 Höhenmeter in den Anden, entlang der Küste, durch trockene Wüsten und durch den schwülheißen Dschungel. Zusammen mit einer Produktionsfirma entsteht daraus ein Dokumentarfilm. Bisher ist Savas bereits mit dem Fahrrad von Norddeutschland nach Sevilla gefahren und von München
nach Istanbul gelaufen.

Anzeige