Anzeige

U.S. Beef Burger “Wer wird der Burgermeister” / S3F1

Welche Buns: Sesam, Brioche, Lauge
Welches Fleisch: Dickes Bugstück / Chuck clod heart aus dem Vorderviertel (Nacken/Schulter)
Wie hoch sollte der Fettanteil sein: 80% Fleisch, 20% Fett



Burger wie wir sie bauen

Garnituren:
Tomatenscheiben waren gestern, wir pürieren Tomaten mit Aromaten.
Wir würfeln Tomaten und mischen diese mit allerlei Gedöns.

Rezepte:
Tomatenpüree: 4 Tomaten gewürfelt, ½ Knoblauchzehe, ¼ Teel. Oregano, ¼ Teel. Rosmarin, ¼ Teel. Thymian, 100 ml Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle. Alles Zutaten in ein Gefäß geben und mit dem Mixstab pürieren.

Tomatenwürfel: Rezept wie oben nur nicht pürieren und 1 Eßl. gehackte Petersilie hinzugeben.


Zwiebeln roh sind nett, wir kochen ein Zwiebelconfit

Rezept:
Zutaten: 200 g rote Zwiebeln in Scheiben, (1 Zacken Sternanis, 5 schwarze Pfefferkörner, und 1 Nelke im Mörser zerstossen) 2 Eßl. Olivenöl, 50 ml Balsamicoessig, 100 ml trockener Rotwein, 120 g Gelierzucker, Saft einer halben Limette. Salz.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Die vorbereitete Gewürzmischung mit dem Rotwein, dem Balsamicoessig und 70 ml Wasser zu den Zwiebeln geben und aufkochen lassen. Alles bei mittlerer Hitze zunächst zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen, dann offen noch 2 - 3 Min. weiter köcheln lassen.

Den Gelierzucker, 1 TL Zitronensaft und 1 Prise Salz hinzufügen und die Masse 2 - 3 Min. sprudelnd kochen lassen. 1 TL Confitmasse auf einen kalten Teller geben. Geliert die Masse nicht innerhalb von 1 - 2 Min., noch etwas kochen lassen.

Das Confit mit Salz abschmecken, heiß in ein sauberes Twist-off-Glas füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Speck oder Bacon sind gut vom Schwein, wir nehmen U.S. Beef Pastrami
(Der Metzger Deines Vertrauens wird eine gute Pastrami haben.)


Gurken in Scheiben ist uns nicht genug, wir machen ein Relish

Rezept:
Zutaten: 500 g Salatgurke, geschält, entkernt und gewürfelt. 150 g Zwiebeln in feine Würfel geschnitten, 50 g Paprika rot in feine Würfel, 2 Teel. Salz, 350 g Zucker, 250 ml Apfelessig.

Die Gurkenwürfel in ein Küchensieb geben und das Salz darüber streuen und 1 Stunde stehen lassen. Dies entzieht der Gurke das Wasser, empfiehlt sich auch beim herstellen von Gurkensalat. Danach die Gurkenwürfel gut ausdrücken, es sollte so wenig Flüssigkeit vorhanden sein wie möglich.
In einem großen Topf Zucker, Essig und die Gewürze auf dem Herd zum Kochen bringen, das Gemüse hinzufügen und alles zum Kochen bringen, danach die Hitze reduzieren und das Relish 10 Minuten leicht köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen und in Gläser füllen. Hält sich über Monate.


Eine Mayonnaise schlägt die kulinarische Brücke zwischen den Komponenten, wir haben ein paar Ideen zur Mayo.

Rezepte basierend auf 250 g Mayonnaise:

Kräutermayonnaise: Saft einer halben Limette, je 1 Teel. gehackter Estragon, Petersilie, Dill und Schnittlauch. Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Meerrettich Mayonnaise: Abrieb einer halben Limette, etwas Orangensaft, 2 Eßl. geriebener Meerrettich, Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Dijon Senf Mayonnaise: 3 Eßl. grober Dijon Senf, ½ Teel. Honig, ½ Teel Tomatenmark, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Tatar Mayonnaise: 1 Teel. Dijon Senf, 1 Teel. fein gehackte Zwiebel, 1 Teel. Kapern gehackt, ½ Teel. Sardellen gehackt, 1 Teel. saure Gurke gehackt, 1 hart gekochtes Ei gehackt, 1 Eßl. gehackte Petersilie, 1 Eßl. Joghurt 3,8%, Salz und Pfeffer aus der Mühle.


“Alles Käse” Cheddar gehört auf den Burger, wir versuchen es mal mit Brie, Blue cheese und Raclette Käse.
(Sind wir eine Käserei? Der Dealer Deines Vertrauen hilft gerne.)

So, wir haben die Basis zum Bau unserer Burger geschaffen und nun unsere Kreationen:

Surf&Turf Burger a la Hauke und Rüdiger
Zutaten: Jakobsmuschel, Pastrami, Ball Tip Steak, Tatar Mayonnaise

Blue cheese Burger:
Zutaten: Gorgonzola,

French connection Burger:
Zutaten: Brie, Kräutermayonnaise

Deutsch amerikanische Freundschaft:
Zutaten: Laugen Bun Meerrettich Mayonnaise, Pastrami, Rotkohl, Hüttenkäse


Anzeige