Anzeige

GRW-Förderung: Fördermittel für Unternehmen als Zuschuss beantragen, Kosten senken

Die GRW-Förderung mit den regionalen Zuschüssen können Unternehmen beantragen, wenn es um unternehmerische Investitionen geht. Dazu gehören die Diversifizierung der Produktion in bislang in der Betriebsstätte nicht hergestellte Produkte, die grundlegende Änderung des gesamten
Produktionsprozesses oder auch der Erwerb von unmittelbar mit der Betriebsstätte verbundenen Vermögenswerten Es braucht keine Innovation dazu. Voraussetzung ist nur, dass das antragstellende Unternehmen in einem Regionalfördergebiet Investitionen vornehmen will. Mit der Fördermittelbeantragung gibt es bis zu 45% Zuschuss. Bei einer Million Euro somit 450.000€ Zuschuss als geschenktes Geld vom Staat. Die Folge beschreibt mögliche Projekte, die Voraussetzung, einen
Praxisfall und gibt Umsetzungsimpulse für Unternehmen.


Mehr Info gibt es auf www.foerdermittel-testen.de

Anzeige