U.S. Beef Porterhouse & T-Bone Steak, Tri Tip Sandwich, Wok Pfanne vom Ofyr / S2F12

U.S. Beef Porterhouse & T-Bone Steak, Tri Tip Sandwich, Wok Pfanne vom Ofyr


Tri Tip Sandwich mit Salat Julienne und Dijon Senf Mayonnaise
Das Bürgermeisterstück wird aus der Keule geschnitten. Seine besondere Zartheit verdankt es der Tatsache, dass es fast ausschließlich aus Muskelfleisch besteht. Unser US-Beef Tri Tip eignet sich hervorragend zum Schmoren oder zum Grillen, ist aber auch kurz gebraten oder als Geschnetzeltes ein echter Gaumenschmaus. Wichtig ist, dass man das Fleisch nach der Zubereitung unbedingt ruhen lässt, damit sich die Fleischsäfte verteilen können.

Zubereitung:

Das Tri Tip von Sehnen befreien und das Fett rautenförmig einschneiden und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Den Pellet Smoker von Traeger mit Hickory Pellets befüllen und auf 160° vorheizen und die Kerntemperatur auf 54 Grad einstellen. Den Kerntemperaturfühler mittig in das Tri Tip einstechen und das Tri Tip in den Smoker geben. Die Garzeit beträgt ca. 45 Minuten.

In der Zwischenzeit einen Romanosalat putzen, waschen und in einer Salatschleuder trocknen. Danach in feine Streifen (Julienne) schneiden.

Toastscheiben von der Rinde befreien und wenn das Tri Tip gar ist toasten.

Die Toastscheiben mit einer Dijon Senf Sauce bestreichen die Salat Julienne auf die Dijonsenftoast verteilen.

Das TriTip in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen auf die Toasts legen und eine weitere Scheiben Toast auflegen. Mit zwei Spießchen fixieren und diagonal durchschneiden.



U.S. Beef Short loin T-Bone steak, Porterhouse Steak & NY Shell Steak:

Aus dem hinterem Teil des Rinderrückens welches in den USA Short loin genannt wird werden das Porterhouse Steak, T-Bone Steak und das NY Shell Steak geschnitten. Das charakteristische beim T-Bone Steak und Porterhouse Steak ist der T-Knochen. Ein Porterhouse Steak wiegt fast ein Kilo und hat einen großen Filetanteil, es reicht für zwei Personen. T Bone Steak wiegt ca 600-700g und hat noch einen kleinen Filetanteil. Das NY Shell Steak wiegt ca. 450g und besteht nur aus dem Roastbeef / Striploin. Die Fleischreifung am Knochen sorgt für zusätzliche feine Aromen.

Zubereitung:
Am besten geht man zu seinen “Metzger des Vertrauens” und fragt ihn ob er ein U.S. Porterhouse 1000g, T-Bone 600g und oder NY shell Steak 400g besorgen kann. Das wird spannend.

Es gibt verschiedene Zubereitungsmethoden wie z.b. auf der Feuerplatte, indirekt, im Pelletsmoker im Keramikgrill.

Wir haben uns für das Grillen auf der Feuerplatte bzw Plancha entschieden da hier die Gelingsicherheit am höchsten ist.

Das Steak nur salzen da der Pfeffer verbrennen würde.

Pro Porterhouse Steak eine ca. 2 cm dicke rohe Kartoffelscheibe bereithalten.

Die Steaks auf die gut vorgeheizte Feuerplatte geben und scharf angrillen, dann wenden und den Kerntemperaturfühler mittig bis zum Knochen in das Steak stechen. Die Kartoffelscheibe nun unter den Filetteil legen. Die Kartoffelscheibe verhindert, dass das Filet zu schnell gart und am Ende durch gegrillt ist und das Roastbeef / Striploin medium.

Die Kerntemperatur für ein medium gegrilltes Steak sollten nicht mehr als 54 Grad betragen.


Wenn das Thermometer 50 Grad anzeigt die Kartoffelscheibe entfernen und das Steak fertig grillen.

Vom Grill nehmen und zugedeckt 3-4 Minuten ruhen lassen damit sich der Fleischsaft wieder verteilen kann.

Das Steak auf ein Schneidebrett
geben mit Pfeffer aus der Mühle würzen, aufschneiden und genießen.



U.S. Beef WOK Pfanne mit Buchenpilzen und pak choi in asiatischer Sauce
Für die WOK Pfanne kann man perfekt die Abschnitte verwenden die man beim portionieren von U.S. Beef übrig behält. Es kann z.b. von U.S. Beef Tri Tip, Rum cap, Striploin oder Ribeye sein. Alles was man zu steaks verarbeitet kann auch zu WOK Fleisch weiterverarbeitet werden. Am besten schneidet man diese Abschnitte gleich zu Geschnetzeltes und friert dieses portionsweise

Zubereitung:
500g U.S. Beef Geschnetzeltes

2 Stück Pak choi blättrig geschnitten. (Man, kann natürlich auch andere Gemüse wie z.b. Chinakohl, Karotten in Streifen oder Brokkoli verwenden)

150g Buchenpilze von den Wurzeln befreit.

Aus 100ml heller Sojasauce, 50ml Teriyakisauce und 50ml Hoisin Sauce eine Sauce verrühren.

In einem WOK 50ml Pflanzenöl erhitzen, das Fleisch mit etwas Salz würzen und scharf in dem Öl anbraten und herausnehmen.

Nun die Buchenpilze im Wok anbraten und dann den Pak choi hinzugeben und beides eine Minute anbraten. Das Fleisch und die Sauce zu den Gemüse geben und eine Minute weiter garen. Ein schnelles schmackhaftes Gericht ist fertig.