Anzeige

Hamburger des Jahres 2021- Kultur

Hohe Arbeitslosigkeit und ein Mangel an sozialer Infrastruktur stellen die
Bewohnerinnen und Bewohner des migrationsstarken Stadtteils
Rothenburgsort vor viele Herausforderungen. Kultur kommt gerade hier oft zu
kurz.

Özlem Winkler-Özkan arbeitet seit vielen Jahren aktiv daran, diesen
Umstand zu ändern. Die Schauspielerin, Sängerin und Stadtteilrätin hat in
Hamburgs Osten am Rande der Elbbrücken einen Ort geschaffen, der Raum
für Austausch und Entfaltung bietet. Das 2011 gegründete PEM Center ist ein
Kunst- und Kulturzentrum mit diversen Kreativangeboten für Anwohner und
Interessierte, das auch zu einer besseren interkulturellen Verständigung
beiträgt. Hieran angeschlossen ist das PEM Theater, das seine Gäste seit
2015 mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm begeistert und sich der
Originalität und Publikumsnähe verschrieben hat.

Mit integrativen Projekten wie PEM Autism hat Özlem Winkler-Özkan darüber hinaus ein Angebot entwickelt, das Autisten einen niederschwelligen Zugang zu ihren eigenen Emotionen ermöglicht und ihnen somit die Beteiligung am gesellschaftlichen sowie beruflichen Leben erleichtert. Mit ihrem unermüdlichen Einsatz fördert Özlem Winkler-Özkan maßgeblich die kulturelle Vielfalt in Rothenburgsort.

Anzeige