Hamburg, 11.07.2020 22:31 Uhr

PlusPunkt

Auch gibt es niemanden, der den Schmerz an sich liebt, sucht oder wünscht, nur, weil er Schmerz ist, es sei denn, es kommt zu zufälligen Umständen, in denen Mühen und Schmerz ihm große Freude bereiten können.

Um ein triviales Beispiel zu nehmen, wer von uns unterzieht sich je anstrengender körperlicher.

Unsere Angebote

Zeitschriften Shop

Abonnieren Sie exklusiv als Zuschauer von Hamburg1 Ihr Lieblingsmagazin zum halben Preis. Die anderen 50 % übernehmen wir. Einfach so! [mehr]

Top Meldungen

11.07.2020

Elbchaussee: Demo gegen G20-Urteile

Am Freitagabend demonstrierte das sogenannte „Bündnis gegen Repression“ auf der Route, die der randalierende Mob während der G20-Proteste auf der Elbchaussee vor drei Jahren gegangen war. Die... [mehr]

10.07.2020

Rätsel um alte Hagenbeck-Postkarte

Ist die bekannte Hagenbeck-Giraffe möglicherweise ein Symbol von Alltagsrassismus? Über diese Debatte, angestoßen von einem linken Bezirkspolitiker, haben wir gestern bereits berichtet. Der... [mehr]

10.07.2020

Studierende protestieren auf dem Rathausmarkt

Auf dem Hamburger Rathausmarkt haben sich heute etwa 100 Studierende versammelt, um auf ihre prekäre Situation aufmerksam zu machen. Während der Corona-Krise fühlten sich viele der Studierenden... [mehr]

weitere Meldungen

10.07.2020

Kinder leiden psychisch in der Corona-Krise

UKE veröffentlicht bundesweit erste Studie

[mehr]

10.07.2020

FFF-Aktivisten protestieren im Stadtpark

Weniger Teilnehmer als erwartet

Mit einer Menschenkette haben am Nachmittag rund 220 Aktivisten von Fridays for Future gegen das Kohleausstiegsgesetz demonstriert, das vergangene Woche beschlossen worden war. Zu der Aktion im... [mehr]

10.07.2020

UKE-Studie: Psychischer Stress für Kinder

Belastung nach Lockdown in der Corona-Krise

Wochenlang waren Schulen und Kitas wegen der Corona-Pandemie geschlossen und das hat psychische Auswirkungen auf die Kinder und Jugendlichen. Dazu hat das UKE heute eine neue Studie vorgestellt:... [mehr]