Hamburg, 24.02.2018 08:59 Uhr

HOCHBAHNmagazin


17:45 | 22.06.2017

Folge: Ersatzverkehr - Busse statt Bahnen

Hinter einem Ersatzverkehr mit Bussen und Taxen bei geplanten und ungeplanten Störungen im U-Bahn-Betrieb steckt viel Aufwand, ein hohes Organisationstalent und ein gutes Zusammenspiel zwischen mehreren Schnittstellen. Die HOCHBAHN tut alles dafür, um auch bei Störungen ihre Fahrgäste möglichst komfortabel und schnell an ihr Ziel zu bringen. Gerade ungeplante Störungen sind dabei eine große Herausforderung, da diese kurzfristig koordiniert werden müssen - hier kann es dann auch mal ein paar Minuten länger dauern, da verschiedene Faktoren wie verfügbare Busse, Distanz zum Einsatzort und Straßenverkehr eine Rolle spielen.

Sendezeiten:
Einmal im Monat donnerstags um 17:45, 18:45 und 19:45 Uhr

weitere Folgen


HOCHBAHNmagazin

Einmal im Monat donnerstags um 17:45, 18:45 und 19:45 Uhr


Die HOCHBAHN befördert täglich 1,2 Millionen Fahrgäste mit Bus und U-Bahn. Rund 4.900 Mitarbeiter arbeiten für einen reibungslosen Ablauf. Das HOCHBAHNmagazin blickt hinter die Kulissen des Unternehmens. Einmal im Monat erhalten die Zuschauer mittels Reportagen interessante Einblicke in Bereiche, die man als normaler Fahrgast nicht zu sehen bekommt.

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

Sternschanze - vom Schlachtgewerbe zum Szeneviertel

Sendung vom 22.02.2018

Hamburg 4.0

New Work

Sendung vom 21.02.2018

Schalthoff Live

Mit der GroKo in die Zukunft?

Sendung vom 20.02.2018