Hamburg, 23.05.2018 14:39 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg

09:25 Uhr | 16.05.2018

UNESCO rät der Stadt vom Vorhaben ab

Abriss des Cityhofs könnte Welterbe gefährden

Der Abriss der denkmalgeschützten City-Hochhäuser könnte Hamburgs Weltkulturerbe gefährden. Das berichtet der NDR und beruft sich dabei auf die UNESCO. Demnach könnten durch einen massiven Neubau auch die Speicherstadt und das Kontorhausviertel ihren Status als Weltkulturerbe verlieren. Der City-Hof ist einer der markantesten Nachkriegsbauten in Hamburg und steht seit 2013 unter Denkmalschtz.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg15.05.2018

Fang endlich an zu leben

In unserer Rubrik „Nachgefragt“ spricht Jörg Rositzke mit dem Bestsellerautor Ernst Crameri. [mehr]

Hamburg22.05.2018

Warnstreik der NGG in der Holsten-Brauerei

Die Gewerkschaft NGG hat am Dienstag in der Holsten-Brauerei in Altona zum Warnstreik der Beschäftigten aufgerufen. Für 24 Stunden, sollen die rund 450 Beschäftigten streiken.... [mehr]

Hamburg17.05.2018

Bürgerschaft gegen ,,Cornern"

SPD und Grüne in der Bürgerschaft haben sich gegen den Alkoholverkauf an Kisosken um die Reeperbahn ausgesprochen. Der Verkauf soll gesetzlich eingeschränkt werden. Der Grund:... [mehr]

Hamburg22.05.2018

Neue mobile Geschwindigkeitsmessgeräte

Die Hamburger Innenbehörde wird in Zukunft neue mobile Geschwindigkeitsmessgeräte einsetzen. Diese Blitzer arbeiten selbstständig und sind unabhängig von zusätzlichem Personal.... [mehr]

Bezirk Eimsbüttel22.05.2018

Immer mehr Zecken kommen aus dem Süden

Wir haben bei einer Hausärztin, Dr. Corinna Koós nachgefragt, wie man sich vor Zecken schützen kann und was zu tun ist, wenn man doch einmal gebissen wird. [mehr]

Hamburg13.05.2018

Impressionen des Schlepperballetts

Auch in diesem Jahr fand wieder das traditionelle Schlepperbalett statt. [mehr]

Bergedorf14.05.2018

Sicherer Schulweg ohne Elterntaxis

Lange Zeit war es selbstverständlich zu Fuß zur Schule zu gehen. Heute wird jedes dritte Kind mit dem Auto zur Schule gebracht. Immer mehr Eltern gründen sogenannte Eltern... [mehr]

Hamburg-Mitte15.05.2018

Elbvertiefung wegen Libelle verschoben?

Die geplante Elbvertiefung wird später fortgeführt als geplant. Der Grund: Naturschützer haben Larven einer seltenen Libellenart, der asiatischen Keiljungfer gefunden. Die... [mehr]

Altona16.05.2018

Diesel-Fahrverbotsschilder montiert

In der Max-Brauer-Allee und an der Stresemannstraße werden seit Dienstag die ersten Diesel-Fahrverbotsschilder angebracht. Der Grund: die Umweltbehörde möchte die Hansestadt... [mehr]