Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 26.05.2018 08:00 Uhr

Gesellschaft


Altona

12:39 Uhr | 13.02.2018

Fokus läge nur auf großen Unterbringungseinheiten

Flüchtlingsinitiative kritisiert Stadt

Die Flüchtlingsinitiative "Hamburg für gute Inte­gration" kritisiert die Flüchtlingsunterbringung der Stadt. Demnach läge der Fokus noch immer darauf, Flüchtlinge in möglichst großen Einheiten unterzubringen. Die sogenannte „drei mal 300“-Regel, einen Kompromiss zwischen Initative und Stadt zur dezentralen Verteilung, würde noch immer nicht umgesetzt werden. Die Stadt rechnet monatlich mit rund 300 Flüchtlingen, die neu in Hamburg ankommen. Dafür sind 20 neue oder erweiterte Folgeunterkünfte geplant, die insgesamt Platz für 3500 Geflüchtete bringen sollen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg15.05.2018

Neue Ungereimtheiten beim Großprojekt Altona

Neue Ungereimheiten beim Fernbahnhof Altona. Die EU-Komission prüft jetzt das Vergabeverfahren für das Großprojekt, das berichtet der Spiegel.  Sollte EU-Recht verletzt... [mehr]

Hamburg22.05.2018

Mehr Steuereinnahmen bis 2022

Die Stadt Hamburg wird bis Ende 2022 deutlich mehr Steuern einnehmen als bisher geplant. Demnach fließen 1,2 Milliarden Euro in die Stadtkassen. Grund dafür sind sowohl die... [mehr]

Hamburg-Mitte20.05.2018

Midnight-Soccer: Fußball für alle Hamburger

Fußball, gute Musik und jede Menge Essen. Hier beim Midnight-Soccer in der Sporthalle der Wichernschule versammeln sich jeden Freitag Fußballbegeisterte aus den... [mehr]

Hamburg19.05.2018

Demonstration von Kurs Fahrradstadt

In Eimsbüttel hat heute eine Demonstration von Kurs Fahrradstadt stattgefunden. Dabei demonstrierten zahlreiche Fahrradfahrer und Fußgänger gegen den gefährlichen Verkehr auf... [mehr]

Hamburg-Mitte25.05.2018

Erster inklusiver Spielplatz

Am Spielplatz ,,Onkel Rudi“ in Hamburg Neustadt wurde heute der Spatenstich für den ersten öffentlichen inklusiven Spielplatz gesetzt. Unter dem Motto ,,Ein Spielplatz für... [mehr]

Bezirk Eimsbüttel23.05.2018

Völkerkundemuseum erhält neuen Namen

Das Völkerkundemuseum hat einen neuen Namen erhalten. Grund dafür ist eine umfassende Neupositionierung des Hauses. Der neue Name lautet: Museum am Rothenbaum, Kulturen und... [mehr]

Hamburg25.05.2018

Oberbillwerder wird Active City

Hamburgs 105. Stadtteil ist das größte Wohnbauprojekt seit der Hafencity. Auf 124 Hektar grüner Wiese sollen bis 2030 etwa 7.000 Wohnungen entstehen. Geplant sind neben... [mehr]

Hamburg15.05.2018

Streit um Özil und Gündogan

Das sagen die Hamburger [mehr]

Hamburg23.05.2018

Fußgänger - Vergessene Verkehrsteilnehmer?

Sonja Tesch von Fuss e.V. Hamburg zu Fuß spricht mit Herbert Schalthoff über das Zusammenspiel von Fußgänger-, Rad- u. Autoverkehr. [mehr]