Hamburg, 25.02.2018 04:51 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg

12:49 Uhr | 08.02.2018

Quelle berichtete über Vorhaben der G20-Gegner

Verfassungsschutz war frühzeitig informiert

Das Hamburger Landesamt für Verfassungsschutz soll bereits vor den schweren G20-Ausschreitungen über Vorhaben der linksextremen Gewalttäter Bescheid gewusst haben. Laut NDR warnte eine Quelle des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz bereits ein Tag vor den schweren Ausschreitungen die Polizei. Die Quelle hatte im Camp der G20 Gegner im Altonaer Volkspark mitbekommen, wie sich autonome Gruppen über Marschrouten und Gewalttaten während der Gipfeltage austauschten. Auch geheime Depots für Molotow-Cocktails und Pyrotechnik sollen bekannt gewesen sein. Heute Nachmittag soll das Thema im G20 Sonderausschuss der Hamburger Bürgerschaft diskutiert werden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte22.02.2018

Immer weniger Azubis in Hamburg

Immer weniger junge Menschen machen eine Ausbildung. Allein in Hamburg sind derzeit rund 9000 Ausbildungsplätze unbesetzt. Für den Arbeitsmarkt könnte das ein ernsthaftes... [mehr]

Hamburg20.02.2018

G20: Prozess gegen Plünderer gestartet

Heute ist ein weiterer G20 Prozess gestartet. Angeklagt ist dabei ein Mann, der am 7. Juli bei der Zerstörung und Plünderung eines Supermarkts am Schulterblatt beteiligt... [mehr]

21.02.2018

Tourismus Boom in Hamburg

Zum 17. Mal in Folge hat Hamburg einen Tourismus Rekord erzielt. 6,8 Millionen Besucher haben im vergangenen Jahr fast 14 Millionen Übernachtungen in der Hansestadt gebucht.... [mehr]

Hamburg24.02.2018

Demonstration gegen Schulschließung

Holger Landahl startete eine Petition, die für den Erhalt der katholischen Schulen in Hamburg steht. Gleichzeitig bat er den Papst mit seinem Schreiben um Hilfe. [mehr]

21.02.2018

CDU will beschleunigte Strafverfahren

Die Hamburger CDU will Strafverfahren beschleunigen. Besonders bei einfachen Sachverhalten und einem geständigen Täter. Der Vorteil: die Strafe folgt sofort nach der Festnahme.... [mehr]

Hamburg-Mitte23.02.2018

Kälte könnte Müllabfuhr beeinträchtigen

Aufgrund der erwarteten Kältewelle warnt die Stadtreinigung vor Problemen bei der Müllabfuhr. Fest gefrorener Müll in den Tonnen könne den Zeitplan durcheinanderbringen und... [mehr]

Hamburg23.02.2018

Mega-Frachter in Hamburg

Der chinesische Megafrachter "Cosco Shipping Aries" hat am Freitagmorgen den Hamburger Hafen erreicht. Das 400 Meter lange Schiff hat am Terminal Tollerort festgemacht. Damit... [mehr]

Hamburg23.02.2018

Umbauarbeiten für neuen Fernbahnhof starten

Die ersten Umbauarbeiten für den neuen Fernbahnhof Altona starten. Erst im Januar war der Planfeststellungsbeschluss für das bisher mit 360 Millionen Euro kalkulierte Projekt... [mehr]

Hamburg21.02.2018

Haspa zieht positive Bilanz

Die Hamburger Sparkasse zieht eine positive Bilanz und blickt auf ein stabiles Jahr 2017 zurück, das gab Harald Vogelsang Vorstandssprecher der Haspa bekannt. Insgesamt konnten... [mehr]

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

Sternschanze - vom Schlachtgewerbe zum Szeneviertel

Sendung vom 22.02.2018

Hamburg 4.0

New Work

Sendung vom 21.02.2018

Schalthoff Live

Mit der GroKo in die Zukunft?

Sendung vom 20.02.2018