Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 26.05.2018 07:59 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg

13:56 Uhr | 18.01.2018

Polizei wird Teilkosten für Sicherheit übernehmen

Poller als Anti-Terror-Maßnahme

Die Polizei bereitet sich angeblich darauf vor für Anti-Terror-Maßnahmen bei Großveranstaltungen einen größeren Teil der Kosten zu übernehmen. Es wird sogar darüber nachgedacht einen eigenen Vorrat an Sicherheitsmaßnahmen, wie beispielsweise Betonpoller oder Wassertanks anzulegen. Bislang mussten die Veranstalter für diese finanziell selbst aufkommen. Viele Events mussten in der Vergangenheit abgesagt werden, da die Kosten für die Organisatoren nicht mehr tragbar waren.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte22.05.2018

Das Musical PARAMOUR kommt nach Hamburg

Seit über 30 Jahren begeistert die Cirque du Soleil Group weltweit mit spektakulärer Artistik. Jetzt kommt der legendäre Zirkus als Musical nach Hamburg. Ab April 2019 feiert... [mehr]

Hamburg25.05.2018

Unsere Tipps fürs Wochenende

Street Mag Show,  Africa Day, Hagenbecks Dschungelnächte, es ist wieder einiges los am Wochenende! [mehr]

Hamburg18.05.2018

Bismarck-Denkmal wird 2019 saniert

Die 15 Meter hohe Bismarck-Statue auf St. Pauli soll voraussichtlich im Frühjahr 2019 saniert werden. Nach NDR 90,3 Informationen soll die Stadt bereits Fördergelder von 6,5... [mehr]

Altona16.05.2018

Diesel-Fahrverbotsschilder montiert

In der Max-Brauer-Allee und an der Stresemannstraße werden seit Dienstag die ersten Diesel-Fahrverbotsschilder angebracht. Der Grund: die Umweltbehörde möchte die Hansestadt... [mehr]

Hamburg24.05.2018

Apo-rot verkauft Online-Sparte an DocMorris

Das Online-Geschäft der Hamburger Apotheke Apo-Rot geht an DocMorris. Betroffen davon sind vor allem die 370 Arbeitsplätze im Logistikzentrum Bahrenfeld. Die Hälfte der... [mehr]

Hamburg25.05.2018

Spätflieger müssen Gebühren zahlen

Fluglinien, deren Maschinen nach 23 Uhr starten oder landen müssen künftig eine Gebühr von 500 Euro an die Umweltbehörde zahlen. Das gab die Behörde heute bekannt. Laut... [mehr]

Hamburg17.05.2018

Bürgerschaft gegen ,,Cornern"

SPD und Grüne in der Bürgerschaft haben sich gegen den Alkoholverkauf an Kisosken um die Reeperbahn ausgesprochen. Der Verkauf soll gesetzlich eingeschränkt werden. Der Grund:... [mehr]

Hamburg16.05.2018

Abriss des Cityhofs könnte Welterbe gefährden

Der Abriss der denkmalgeschützten City-Hochhäuser könnte Hamburgs Weltkulturerbe gefährden. Das berichtet der NDR und beruft sich dabei auf die UNESCO. Demnach könnten durch... [mehr]

Hamburg-Mitte18.05.2018

Hochbahnwache feiert Jubiläum

Die Hochbahnwache feiert heute sein 25-jähriges Bestehen. Im Fokus steht unter anderem der Rückblick auf ein Viertel Jahrhundert und die Sicht auf die professionelle... [mehr]