Hamburg, 18.01.2018 20:47 Uhr

Politik


Hamburg

20:16 Uhr | 11.01.2018

Die monatliche Nettokaltmiete beträgt acht Euro

Senat erweitert bezahlbaren Wohnungsbau

Das Angebot bezahlbaren Wohnungsbaus für untere und mittlere Einkommen wird vom Hamburger Senat erweitert. Mit einem Pilotprojekt werden zwei Grundstücke für den Bau von Mietwohnungen für den Preis von 8 Euro pro Quadratmeter ausgeschrieben. Die Bauherren müssen- so die Vorgabe- eine monatliche Anfangs Nettokaltmiete von 8 Euro verpflichtend einhalten. Diese Verpflichtungen gelten für mindestens fünf Jahre.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg21.12.2017

Mehr Platz für Riesenfrachter

Hamburg will mehr Platz im Hafen für Riesenfrachter schaffen. Deswegen soll der Ausbau des Hafenterminals Tollerort so schnell wie möglich beginnen. Noch finden alle... [mehr]

Hamburg05.01.2018

Bürgerverträge: Initiative kritisch

Der Dachverband der Bürgerinitiativen „Hamburg für gute Integration“ hat eine kritische Bilanz gezogen. 1,5 Jahre nach Abschluss der Bürgerverträge für Flüchtlingsunterkünfte... [mehr]

Hamburg16.01.2018

Umfrage: Scholz dritt beliebtester Politiker

Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts ist Hamburgs 1. Bürgermeister Olaf Scholz, der dritt beliebteste Politiker Deutschlands, nach Bundeskanzlerin Angela Merkel und... [mehr]

Hamburg22.12.2017

G20-Sonderausschuss

Der Verfassungsschutz hat Fehler bei der Sicherheitsüberprüfung von Medienvertretern bei G20 gemacht. Das räumte Behördenleiter Torsten Voß bei der gestrigen G20 Sondersitzung... [mehr]

15.01.2018

Schalthoff live

"Direkte Demokratie - Des Guten zu viel getan?“ Gäste im Studio: Richard Seelmaecker, CDU, justizpol. Sprecher Anjes Tjarks, B'90/Grüne, Fraktionsvors. Deniz Celik, Die Linke,... [mehr]

09.01.2018

"Räumung der Flora - Nicht jetzt"

Herbert Schalthoff spricht mit dem Landesvorsitzenden der Polizeigewerkschaft Gerhard Kirsch. [mehr]

Hamburg-Mitte18.01.2018

KITA-Initiative bekommt Unterstützung

Immer wieder haben wir in den vergangenen Wochen über die Volksinitiative „Mehr Hände für Hamburgs Kitas“ berichtet. Die kostenspieligen Forderungen der Initative sorgten für... [mehr]

Hamburg13.01.2018

CDU fordert neue Regelung für Blitzer

Die CDU fordert eine neue Regelung für Radaranlagen in Hamburg. Es soll ein einheitlicher Mindestabstand zwischen Blitzer und Tempolimit-Schild definiert werden. Hintergrund:... [mehr]

Hamburg12.01.2018

Abgeordnete für Koalitionsvereinbarung

Der Hamburger Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs, SPD, äußert sich im Video. [mehr]