Hamburg, 21.01.2018 23:40 Uhr

Verkehr


15:09 Uhr | 22.12.2017

Trotz Millionen-Investitionen des Senats

Weniger Radfahrer in Hamburg

Die Zahl der Fahrradfahrer in Hamburg ist gesunken. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine kleine Anfrage der CDU hervor. Trotz der Investitionen der rot-grünen Regierung in den Radausbau, sind an 7 von 13 Langzeitmessstellen weniger Radfahrer als im Vorjahr registriert worden. Lediglich an fünf Messstadtionen wurden mehr Fahrradfahrer gemessen. Die Langzeit-Zählpegel haben jeweils von April bis Oktober an einem Stichtag von 6-19 Uhr das Radaufkommen untersucht.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg11.01.2018

Fahrgastrekord bei der Hamburger Hochbahn

Die Hamburger Hochbahn hat im vergangenen Jahr einen Passagierrekord mit rund 455 Millionen Fahrgästen verzeichnet. Nach Angaben von NDR 90,3 sind das rund 11 Millionen mehr... [mehr]

Hamburg10.01.2018

Debatte um neue Tempo 30-Zonen

Täglich geht Maria Müller mit ihrem Hund Marcello an der vierspurigen Eiffestraße spazieren. Ihr Büro ist direkt um die Ecke. Das hier von 22 bis 6 Uhr nun Tempo 30 gilt, macht... [mehr]

Hamburg11.01.2018

Busse statt Bahnen

Ab morgen werden auf der Linie U2/U4 zwischen den Stationen Horner Rennbahn und Billstedt Busse eingesetzt. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten. Die Busse verkehren in beide... [mehr]

Neu in der Mediathek

Nachspielzeit

HSV Sponsor fordert Gisdols Rauswurf

Sendung vom 18.01.2018

Hamburg 4.0

Mittelstand 4.0

Sendung vom 17.01.2018

Schalthoff Live

Volksinitiative Hamburgs Grün erhalten

Sendung vom 16.01.2018