Hamburg, 20.01.2018 12:12 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg

17:22 Uhr | 12.12.2017

So wollen Kinderschützer Baby-Leben retten

#schüttelntötet-Kampagne vorgestellt

Das Baby brüllt und brüllt, die Eltern wissen einfach nicht weiter. Sind überfordert. Irgendwann verlieren sie die Fassung, schütteln ihr Baby – und fügen ihm damit massive, oft bleibende Schäden zu. Auf diese Gefahren wollen Kinderschützer nun mit einer Kampagne aufmerksam machen. Denn auch in Hamburg kommt es immer wieder zu tragischen Vorfällen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg16.01.2018

BUND fordert Nachtflugverbot

Der BUND hat ein konsequentes Nachtflugverbot am Hamburger Airport gefordert. Zwischen 22 und 6 Uhr sollen hier weder Starts noch Landungen stattfinden. Die Jahresstatistik des... [mehr]

Hamburg16.01.2018

Hamburgs Bevölkerung wächst

Hamburgs Bevölkerung ist deutlich gewachsen. Im Jahr 2016 waren es rund 1,81 Millionen Menschen. Laut des Statistikamts Nord sind das rund 23.000 Menschen mehr als zum... [mehr]

Hamburg-Mitte18.01.2018

Verkauf von falschen Eintrittskarten

Die Elphilharmonie hat Kunden vor Viagogo gewarnt. Widerrechtlich verkauft die Online-Ticketbörse nicht vorhandene Eintrittskarten für „Konzerte für Hamburg“. Hierbei handelt... [mehr]

Hamburg19.01.2018

Neuer Carsharing Anbieter gestartet

Carsharing boomt – gerade in einer Großstadt wie Hamburg werden längst Fahrzeuge mit Anderen geteilt. Anbieter wie Car2Go oder Drive Now haben sich am Markt etabliert. Jetzt... [mehr]

Hamburg18.01.2018

Hamburg im Schneechaos

Ausläufer des Orkantiefs Friederike haben heute Hamburg ein reges Schneetreiben beschert. An der Köhlbrandbrücke kamen viele LKWs nicht mehr weiter. Am Hamburger Flughafen... [mehr]

Hamburg18.01.2018

Neue U3-Haltestelle für Barmbek

Barmbek soll eine neue U3 Haltestelle bekommen. Das wollen SPD und Grüne in der Bezirksversammlung Nord fordern. Die neue Haltestelle soll zwischen den Stationen Barmbek und... [mehr]

Hamburg16.01.2018

Änderung des Datenschutzgesetzes

Ab dem 25.Mai 2018 soll die Europäische Datenschutzgrundverordnung gelten. Ein unmittelbar einheitliches Recht für alle Mitgliedsstaaten ersetzt dann den bisherigen... [mehr]

Hamburg17.01.2018

Tempo 30 und Rote Flora

Die Bürgerschaft debattiert heute über ein mögliches Tempolimit auf mehreren Hamburger Hauptstraßen und die Zukunft der Roten Flora. In der vergangenen Woche hatte der... [mehr]

Hamburg18.01.2018

Wintereinbruch in Hamburg

Die Stadtreinigung war bereits seit den frühen Morgenstunden im Dauereinsatz. Orkantief Friederike hat heute für bis zu 15 cm Neuschnee in Hamburg gesorgt. [mehr]