Hamburg, 23.11.2017 17:55 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg

14:57 Uhr | 11.11.2017

Bezirksamt erhielt 100 Freikarten

Ermittlungen wegen Stones-Freikarten

Nach der Vergabe von Freikarten an das Bezirksamt Hamburg Nord für das Rolling Stones Konzert vor 2 Monaten ermittelt nun die Staatsanwaltschaft. Grund dafür ist eine anonyme Anzeige. Gegen wen sich das eingeleitete Ermittlungsverfahren nun richtet und um welchen Strafrechtlichen Vorwurf es sich handelt wurde gegenüber den Medien nicht geäußert. Für das Rolling Stones Konzert hatte das Bezirksamt Hamburg Nord 100 Freikarten erhalten.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg23.11.2017

Shoppingjagt am Black Friday

Schnäppchenjäger aufgepasst- morgen ist Black Friday. An diesem Tag gibt es fast allen Läden des Einzelhandels Preisrabatte. Für die einen ein Anlass um Shoppen zu gehen – für... [mehr]

Bezirk Eimsbüttel17.11.2017

Smørrebrød- dänische Tradition in Hambur

Für viele Hamburger ist ein Urlaubsziel definitiv nicht wegzudenken: Dänemark. Und zu klassischem Dänemarkurlaub gehört natürlich auch ein Ferienhaus und traditionelle... [mehr]

Hamburg23.11.2017

Eppendorfer Baum: Umbau fertiggestellt

Die Umbauarbeiten am Eppendorfer Baum und dem Klosterstern sind nach zwei Jahren fertiggestellt. [mehr]

Hamburg21.11.2017

Akin-Thriller feiert Deutschlandpremiere

Ein echtes Staraufgebot gab es heute im Hamburger Rathaus. Der bekannte Hamburger Regisseur Fatih Akin und die deutsche Schauspielerin Diane Kruger trugen sich in das Goldene... [mehr]

Hamburg20.11.2017

Miniatur Wunderland lädt ein

Das Miniaturwunderland hat erneut Kitas und Kindergärten eingeladen, die größte Modelleisenbahnanlage der Welt im Dezember gratis zu besuchen. Laut Hamburger Abendblatt habe... [mehr]

Hamburg17.11.2017

Explosion in Schule

Im Schulzentrum Langenhorn ist Freitagmittag ein Knallkörper in einem Mülleimer explodiert, der von einem Schüler gezündet wurde. Der Knall war offenbar so laut, mindestens 32... [mehr]

Hamburg22.11.2017

Urteil im Fall des Massenrauschs gefällt

Im Prozess um den Massenrausch im niedersächsischen Handeloh wurde der 53 -Jährige Psychotherapeut zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt. Laut... [mehr]

Hamburg18.11.2017

Entscheidung über Elbvertiefung

Im Rechtsstreit um die Elbvertiefung will das Bundesverwaltungsgericht am 28. November sein Urteil verkünden. Das gab der Vorsitzende Richter Andreas Korbmacher am Freitag... [mehr]

Altona20.11.2017

Brandmeldeanlage für Hochhaus in Lurup

Die Sanierungsarbeiten des Hochhauses in Lurup, dessen Fassade brennbare Bauteile aufweist, haben heute begonnen.Alle 171 Wohnungen werden mit einer speziellen Brandmeldeanlage... [mehr]

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

Digitale Mobilität

Sendung vom 23.11.2017

Hamburg 4.0

Digitales Hamburg

Sendung vom 22.11.2017

Schalthoff Live

Jamaika-Koalition geplatzt - und nun?

Sendung vom 21.11.2017