Hamburg, 22.02.2018 01:39 Uhr

Gesellschaft


18:25 Uhr | 08.11.2017

Das sagen die Hamburger dazu

Karlsruhe fordert ein drittes Geschlecht

Der Mensch unterscheidet sich zwischen Mann und Frau. So die bislang klassische Einteilung der Geschlechter. Aber so einfach ist es in Wirklichkeit nicht. Intersexuelle Menschen können nicht eindeutig einem Geschlecht zugeordnet werden. Ihre Chromosomen, Hormone, Keimdrüsen und Genitalien weisen sowohl männliche als auch weibliche Elemente auf. Das Bundesverfassungsgericht hat nun ein drittes Geschlecht für den Eintrag im Geburtenregister gefordert. Damit sollen die Persönlichkeitsrechte von Intersexuellen Menschen, also die die weder männlich noch weiblich sind, gewahrt werden. Bis Ende 2018 soll ein drittes Geschlecht eingeführt werden - oder die Angabe ganz wegfallen. Wir wollten von den Hamburger wissen, was Sie von dieser Entscheidung aus Karlsruhe halten.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg31.01.2018

Koordinierungsstab Flüchtlinge stellt Konsens mit Stadt in Frage

Der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge stellt den Konsens der Stadt mit der Volksinitiative „Hamburg für Gute Integration“ infrage. Dies kommt einer öffentlichen... [mehr]

Hamburg17.02.2018

Autokorso feiert Yuecel-Freilassung

Am Freitagabend haben Journalisten und Freunde von Deniz Yücel mit einem Autokorso durch Hamburg die Freilassung des Journalisten gefeiert. Mit dem zusammentreffen sollte aber... [mehr]

Hamburg14.02.2018

Containerumschlag 2017 bleibt stabil

Der Containerumschlag im Jahr 2017 blieb stabil, es gab aber auch unterschiedliche Entwicklungen, das stellte die Hamburg Port Authority heute vor. Der Umschlag beladener Boxen... [mehr]

Hamburg-Mitte03.02.2018

IG Metall zeigt sich zufrieden

Die IG Metall ist mit den ganztägigen Streiks der vergangen Woche mehr als zufrieden. Das geht aus einem Interview des Bezirksleiters der IG Metall Küste Geiken mit dem NDR... [mehr]

Hamburg02.02.2018

Schließung katholischer Schulen in Hamburg

Herbert Schalthoff im Gespräch mit Jürgen Waldhelm, ehem. Gesamtelternvertreter katholischer Schulen in Hamburg. [mehr]

Hamburg17.02.2018

Demonstration in der Innenstadt

Hunderte Menschen haben am Nachmittag am Hachmannplatz gegen die Abschiebungen nach Afghanistan demonstriert. Unter dem Motto: Afghanistan ist kein sicheres Land, stoppt die... [mehr]

Hamburg07.02.2018

Der Plastik-Irrsinn

Frank Schweikert, erster Vorsitzender Bundesverband Meeresmüll, im Interview mit Verena Vorjohann. [mehr]

Hamburg15.02.2018

Hamburger Kitas öffnen früher

In Hamburg öffnen die Kitas vergleichsweise deutlich früher. Das geht aus Angaben des Statistikamt Nord hervor. So öffnen 33% der 1062 Kitas in Hamburg schon vor 7 Uhr. In... [mehr]

Hamburg29.01.2018

S-Bahn verspricht Verbesserungen

Doppelt so viele Verspätungen wie die Ubahn verzeichnte die Sbahn Hamburg im Jahr 2017. Immer wieder kam es zu Streckenstörungen und Zugausfällen. Die Fahrgäste sind genervt... [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Mit der GroKo in die Zukunft?

Sendung vom 20.02.2018

Rasant

Bernd Hoffmann ist neuer HSV e.V. Präsident

Sendung vom 19.02.2018

Nachspielzeit

Heinrich Höper fordert die Ablösung von HSV Sportchef Jens Todt

Sendung vom 14.02.2018